Bestimmt super: Zwei neue Konsolen von ... Rapper Soulja Boy

Bekannt aus dem Youtube-Video, in dem er sagt, dass Braid ein sinnloses Spiel ist

Keine Ahnung, ob ihr das mitbekommen habt, aber vor Kurzem begann der Rapper Soulja Boy (wer kennt noch Crank That oder seine berühmte Braid-Kritik, siehe unten?) etwas namens SouljaGame Handheld auf seiner Website anzubieten. Dabei handelte es sich - Überraschung! - eine windige chinesische Emulator-Geschichte aus dem Hause Anbernic, auf die er einfach seinen Namen pappte. Rechtlich gesehen war das Teil mindestens bedenklich, angeblich sollen 3000 nicht näher spezifizierte Spiele vorinstalliert sein.

So oder so, was ich sagen will: Die Auswahl an Soulja Game Produkten ist soeben um zwei Plattformen angewachsen. Vermutlich wegen der hohen Nachfrage.

Als erstes wäre da der Retro SouljaBoy Mini, einem GameBoy-Abklatsch, der auf seiner 8GB-Speicherkarte 508 Spiele vorinstalliert haben soll. Bilder von Mario, Ryu und einem Contra-Charakter weisen darauf hin, dass auch diese Spiele garantiert auf lizenzrechtlich einwandfreiem Wege auf die Plattform wanderten. Interessanterweise dekorieren die Pappschachtel rein zufällig ein Kreis, ein Kreuz, ein Quadrat und ein Dreieck, den Tastensymbolen der PlayStation 133,98 Dollar werden dafür verlangt.

1
Beweisstück A.

Teurer wird's wenn man die stationäre SouljaGame FUZE haben möchte. Bei dem handelt es sich um Anbernics bereits länger erhältliche The FUZE Tomahawk F1, der 2016 in China mit PS4 und XBox One in den Ring steigen sollte. Das Teil wurde schwer dafür kritisiert, dass es den XBox Controller und das PS4-Betriebssystem mehr oder weniger kopierte. wurde. das Soulja Boy Branding setzt die Hardware jetzt vielleicht ein wenig von den Wettbewerbern ab!

Den Bildern ist nicht zu entnehmen, ob jetzt 76 oder 20 Spiele vorinstalliert sind, aber Firmenlogos von "200+" angeblichen Content-Partnern enthalten neben einigen, die ich noch nie gesehen habe, Codemasters, Koei Tecmo, 505 Games, Comcept und den "oft"-Teil von Ubisoft. Ich bin nicht sicher, ob die wissen, dass sie in dieser Grafik aufgeführt sind. Es ist surreal.

Genauso surreal wie die Tatsache, dass der Preis mehr oder weniger vom Fleck weg von 639,98 Dollar auf 399,99 gesenkt wurde. Na, wer von euch wird weich? Oder hat einer von euch vielleicht schon beim Originalmodell vom chinesischen Billighändler AliExpress zugeschlagen?

2

Im nächsten Jahr startet Soulja Boy übrigens sein E-Sports Team, das inFortnite, Overwatch und Call of Duty antreten soll. Auf welcher Plattform wohl?

Soulja Boy und Braid.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading