All die Theorien rund um den Celebi-Schrein in Pokémon Gold und Silber waren falsch

Keiner erinnert sich daran, warum es ihn gibt.

Habt ihr damals auch mitgerätselt, was es mit dem mysteriösen Celebi-Schrein in Pokémon Gold und Silber auf sich hat?

Oder reden wir besser von einem vermeintlichen Schrein, denn in Wahrheit tut der einfach nichts.

Über all die Jahre hinweg gab es Gerüchte darüber, dass man beim Steineichenwald-Schrein das mysteriöse Pokémon Celebi auf irgendeine Weise bekommen kann.

Pokemon_Gold_Silber_Celebi_Schrein_alle_Theorien_falsch
Es gab viele Gerüchte und Theorien, aber davon stimmt nichts.

Was nicht komplett an den Haaren herbeigezogen ist, denn Celebi ist Schutzpatron des Steineichenwaldes und in den Dateien des Spiels waren auch die Daten des Pokémon enthalten.

Fangen konnten Spieler Celebi in Gold und Silber aber nicht, erst später in einer weiteren Version des Spiels. Und auch darin war es offiziell nur über Events in Japan verfügbar.

In einem neuen Video-Interview mit Game-Freak-Mitarbeitern sagt Celebis Designer Hironobu Yoshida, dass das Team anfänglich verwirrt über die Berichte war, dass man Celebi in Gold und Silber fangen könne.

"Das bekannteste Gerücht in Japan besagte, dass man sowohl die Buntschwinge als auch den Silberflügel zum Schrein bringen müsse, damit Celebi erscheint", heißt es. Was nicht der Fall war. Später nutzte man das in den DS-Remakes HeartGold und SoulSilver als Anspielung auf diese Theorie.

Yoshida vermutet, dass man den Schrein einfach nur hinzugefügt hat, um den Hintergrund ein wenig aufzuhübschen. Nichts Besonderes also.

Und laut Art Director Takao erinnert sich von den ursprünglichen Entwicklern keiner mehr daran, wofür der Schrein gedacht war.

Wäre das also auch geklärt.

Quelle: YouTube, Siliconera

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading