Wenn die KI in FIFA 20 kurz vor dem Ragequit steht ...

... weiß man, dass man einen neuen Bug gefunden hat.

So langsam fragt man sich, ob EA FIFA 20 überhaupt betatestete. Zwar konnte sich Benjamin im Test nicht über eine übermäßige Fehlerquote beklagen, allerdings fallen auf die gesamte Spielerschaft schon ein paar seltsame Fehler auf.

Gut also, dass die meisten davon für Leute, die kein FIFA spielen, geradezu komödiantische Qualitäten haben. Zum Beispiel die Situation, die Redditor Warfinho einfing:

Nach einem Gegentor sollte die KI eigentlich normal anstoßen, legt dann aber allzu menschliche Ätzerei an den Tag, als zunächst ein Spieler den Anstoß verweigert und seine Vertretung dann herbeieilt, um den Ball mit Wumms über die eigene Grundlinie zu hämmern. Eckball!

This is a new bug.... haha from r/FIFA

Klar, dass die KI hier komplett orientierungslos und von der Rolle ist. Eindeutig ein Bug, also. Und doch macht es Spaß, nur allzu menschlichen Fatalismus und eine "alles Sch****"-Haltung in diese kleinen Computermenschen reinzuinterpretieren (wie immer vor allem, wenn man als unbeteiligter von außen auf dieses Spiel schaut).

Tipps zu FIFA 20 haben wir auch: FIFA 20 Tipps und Tricks - Alle Guides

Hier findet ihr die besten Talente: FIFA 20 - Die besten Talente mit Potenzial

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading