Snakebyte Multi:Playcon Switch Controller - Test: Die günstige Joy-Con-Alternative, aber nicht für alle Fälle ...

Mit Einschränkungen.

Griffiger als die Joy-Cons von Nintendo, aber mangels Features nicht mit sämtlichen Spielen nutzbar, was die Einsatzmöglichkeiten limitiert.

Einer der Vorteile der Switch ist, dass bei einer ganzen Reihe von Multiplayer-Spielen nicht der Kauf eines weiteren Controllers erforderlich ist. Einfach den zweiten Joy-Con an den anderen Spieler weitergeben und los geht der Spaß. Manche Titel unterstützen noch mehr Mitspieler mit Joy-Cons und Snakebyte möchte euch jetzt eine günstigere Alternative zu den Originalen anbieten.

Diese hören auf den Namen Multi:Playcon und sind als Set mit je zwei Controllern in den Varianten Blau/Orange und Schwarz/Grau erhältlich. Der Preis? 34,99 Euro. Heißt: Ein ganzes Stück günstiger als Nintendos Originale. Die Frage ist nur, taugt Multi:Playcon als Ersatz für die Joy-Cons? Das lässt sich nicht uneingeschränkt mit einem Ja beantworten, was einfache Gründe hat.

Den günstigeren Preis erzielt Snakebyte, indem einzelne Features der Joy-Cons fehlen. Das präzise HD Rumble gibt es zum Beispiel nicht, dafür eine normale Vibrationsfunktion. Die Infrarotkamera des rechten Joy-Cons ist ebenso wenig vorhanden und Amiibo lassen sich nicht einlesen. Des Weiteren mangelt es dem Multi:Playcon an einer Bewegungssteuerung, was seine Einsatzmöglichkeiten einschränkt.

Snakebyte_Multi_Playcon_Switch_Controller_Test_1
Die Controller liegen gut in der Hand. (Snakebyte Multi:Playcon Switch Controller - Test)

Es fallen somit alle Spiele flach, die keine Alternative zu einer Steuerung mit den Bewegungssensoren bieten. Dazu zählt zum Beispiel Super Mario Party, in dem einige Mini-Spiele mit den Snakebyte-Controllern unspielbar sind. Ebenso lässt sich das Duo nicht als Ersatz für Spiele einsetzen, die zwei Joy-Con-Controller für einen Spieler erfordern. Kompatibel ist er allein mit Titeln, die sich mit einem einzelnen Joy-Con pro Spieler spielen lassen.


Ihr liebt Retro und Nostalgisches? Dann könnte das hier was für euch sein:
Nintendo Classic Mini NES

=> Ihr habt das Original 1986er NES verpasst? Kein Problem: das Nintendo Classic Mini NES hat alles drin und ist deutlich kleiner (Amazon.de) (Anzeige)

8Bit Funk Maus im NES-Look

=> Hätte das NES eine Maus gehabt, hätte sie so ausgesehen: 8BitDo Funk-Maus(Amazon.de) (Anzeige)

Game Boy Wecker

=> Nie wieder verschlafen: Lasst euch mit dem Gameboy-Wecker zum Klang von Mario Land wecken (Amazon.de) (Anzeige)


Mit Titeln wie Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros Ultimate oder Overcooked 2 funktioniert er, ebenso mit den Retro-Games von Switch Online. Apropos Overcooked 2 ... Damit probierte ich die beiden Controller am ersten Tag, nachdem ich sie erhielt, zuerst aus und einen schlechteren Ersteindruck hätten sie nicht hinterlassen können. Mit beiden hatte ich einen extrem unschönen Eingabe-Lag, der das Spielen von Overcooked 2, das zum Beispiel für Würfe Präzision erfordert, für mich weitestgehend unmöglich machte. Bei Mario Kart gab es weniger Probleme, wenngleich es nicht optimal war.

An diesem ersten Tag war ich sehr enttäuscht von den Controllern. Ich beließ es dabei und wechselte erst einmal zurück zu den Originalen. Aber dann die Überraschung: An zweiten Tag wagte ich einen neuen Anlauf und die Probleme waren auf mysteriöse Art verschwunden. Seitdem machen die beiden Controller keine Schwierigkeiten mehr, der Eingabe-Lag ist weg und - abseits der fehlenden Features - fühlt es sich an, als spielte ich mit einem Joy-Con. Ich weiß ehrlich nicht, woran das lag, ich habe nichts verändert, kein Firmware-Update installiert, sie lagen einfach auf dem Tisch. Sie funktionierten auf einmal, von einem Tag auf den anderen. Rückfälle gab es im Anschluss daran nicht.

Snakebyte_Multi_Playcon_Switch_Controller_Test_2
Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich. (Snakebyte Multi:Playcon Switch Controller - Test)

Hier könnt ihr die Multi:Playcon-Controller in Orange/Blau bestellen (Amazon.de).

Hier könnt ihr die Multi:Playcon-Controller in Schwarz/Grau bestellen (Amazon.de).

Insgesamt ist der Multi:Playcon ein wenig größer als der Joy-Con, mehr wie ein richtiger Controller geformt und liegt somit besser in der Hand als das Original. Wer Probleme hat, mit einem einzelnen Joy-Con zu spielen, nutzt entweder dessen Aufsatz mit Handschleife zur Vergrößerung der Grifffläche oder schaut sich das hier als Alternative an.

Snakebyte zufolge lassen sich bis zu 16 Stück der Multi:Playcon-Controller gleichzeigt mit der Switch verbinden, was ich natürlich mangels ausreichend vieler Controller nicht überprüfen kann. Bis zu sieben Meter Reichweite verspricht das Unternehmen. Ob sich aus der Entfernung noch vernünftig spielen lässt? Egal, in meinen üblichen Couch-Spielepositionen gab es abgesehen von den erwähnten anfänglichen Problemen keine Schwierigkeiten mit Verbindungsabbrüchen.

Halten wir fest: Schlechter Start, aber am Ende war alles gut. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten laufen beide Multi-Playcon seitdem problemlos bei mir und sie sind ein guter Ersatz für manche Switch-Spiele. Da das nicht für alle gilt, würde ich sie nicht uneingeschränkt empfehlen. Es hängt davon ab, welche Spiele ihr so im Couch-Koop/Multiplayer spielt und ob diese die Bewegungssteuerung oder zwei Joy-Cons pro Spieler erfordern. Ist das nicht der Fall, zum Beispiel bei Mario Kart oder Smash Bros, sind die Multi:Playcon-Controller eine gute und günstige Alternative zu den Originalen.

Hersteller: Snakebyte - Kompatibel mit: Switch - Preis: zirka 35 Euro - Erscheint am: erhältlich

Unsere Wertungsphilosophie

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading