Minimal Affect ist im Grunde eine Mass-Effect-Parodie

Aber hat auch das ganze Sci-Fi-Genre im Auge.

Wer Mass Effect gespielt hat, wird im ersten Trailer zum neue angekündigten Minimal Affect viele vertraute Dinge und Anspielungen sehen.

Das von den Toadman Studios entwickelte Spiel soll 2021 für PC und "ausgewählte Konsolen" erscheinen und stellt nach eigenen Angaben eine "Liebeserklärung an das populäre Genre" dar.

"Minimal Affect ist unsere Hommage an die größten Sci-Fi-RGPs, -Filme, und -Shows, die wir so lieben", sagt Creative Director Rasmus Davidsson.

Die paar Gameplay-Ausschnitte, die im Trailer zu sehen sind, erinnern an das Mass-Effect-Gameplay, die Macher reden von einem "vollwertigen Action-RPG", das euch hier erwartet. Heißt auch, dass ihr neue Skills erlernt, Nebenmissionen erfüllt und neue Charaktere trefft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading