John-Wick-Schöpfer Derek Kolstad hat zwei Spiele, die er gerne fürs Fernsehen adaptieren würde

Mit Banane.

John-Wick-Schöpfer Derek Kolstad möchte gerne zwei Videospiele fürs Fernsehen adaptieren.

Dabei handelt es sich zum einen um My Friend Pedro und zum anderen um Bendy and the Ink Machine, wie er gegenüber Comicbook angibt.

Bendy and the Ink Machine erschien im Jahr 2017 und zeigt, wie die Maskottchen eines von Disney inspirierten Animationsstudios zum Leben erwachen, dabei aber eher mörderische Gedanken hegen.

Und My Friend Pedro ist ein Shoot 'em up, in dem jede Menge geballert wird und ihr euch außerdem mit einer sprechenden Banane unterhaltet.

Ob aus seinen Ideen am Ende reale Projekte werden, bleibt abzuwarten. Indes kommt Kapitel vier von John Wick im Jahr 2022 in die Kinos.

Lest hier mehr zu My Friend Pedro.

John_Wick_Schoepfer_zwei_Spiele_fuer_TV_adaptieren
Bald im Fernsehen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading