Dass FIFA 21 auf PC so aussieht wie auf PS4 und Xbox One, sorgt erwartungsgemäß für Kritik

Eigentor.

Im Zuge der Ankündigung von FIFA 21 in der vergangenen Woche bestätigte EA auch, dass die PC-Version den Versionen auf PS4 und Xbox One gleicht.

Wie zu erwarten war, kommt das in der Community nicht gut an.

Für PS5 und Xbox Series X verspricht das Unternehmen "ein verbessertes Spielerlebnis mit schnellen Ladezeiten, Deferred Lighting und Rendering, verbesserten Animationstechnologien und intensiverer Gestaltung der Spieler abseits des Spielgeschehens", geht aber nicht wirklich näher ins Detail.

Nichts davon sollte auf dem PC unmöglich zu bewerkstelligen sein. Wahrscheinlicher ist, dass ein großer Teil der Spielerbasis auf dem PC noch mit älteren oder Mittelklasse-PCs unterwegs ist. Wie dem auch sei, die Reaktionen fallen wenig erfreut aus.

"Ich würde hier einen Kommentar hinterlassen, aber ich muss die Ultimate Edition der veralteten FIFA 21-Version für die leistungsstärkste Konsole (PC) vorbestellen", schreibt zum Beispiel Reddit-Nutzer tromelow, was den allgemeinen Tenor gut zusammenfasst.

Andere zeigen sich durchaus verständlicher im Hinblick auf EAs Entscheidung: "Wie viel Prozent der PC-Spieler haben einen PC, der einer 3700X / 2080 Super entspricht?", fragt b417. "Die Leute nehmen an, dass jeder PC-Spieler eine 64-Kern-CPU mit einer Titan RTX hat, während die meisten Leute in Wirklichkeit ziemlich bescheidene Systeme haben. Es wird seine Zeit dauern, bis der durchschnittliche PC zu den Next-Gen-Systemen aufgeschlossen hat."

Es ist auch nicht das erste Mal, dass dies so abläuft. In den Anfangsjahren des letzten Jahrzehnts hing die PC-Version zum Beispiel ebenfalls den Konsolenversion hinterher, bevor das Spiel im Jahr 2014 mit FIFA 15 auf dem PC endlich aufschloss.

Wann FIFA dann auf dem PC in Zukunft wieder zu den Versionen auf Xbox Series X und PS5 aufschließt, bleibt abzuwarten.

Lest hier mehr zu FIFA 21.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FIFA 21: Kaká, Cantona, weitere Stars und Kleidungs-Drops in Volta Football

Nicht nur bekannte Persönlichkeiten aus dem Fußball.

Captain Tsubasa hat sich 500.000 Mal verkauft, neues Update erschienen!

Online-Herausforderungen, Balance-Änderungen, In-Game-Shop!

FIFA 21 bekommt keine Demo!

Ausprobieren könnt ihr es mit EA Play.

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading