Free Radical Design neu gegründet: Entwicklung eines neuen TimeSplitters beginnt bald

Zurück zu den Wurzeln.

  • Free Radical Design wird neu gegründet
  • Das Studio soll an einem neuen TimeSplitters arbeiten

Deep Silver hat die Gründung eines neuen Studios bekannt gegeben, bei dem es sich um die Rückkehr eines bekannten Namens handelt: Free Radical Design.

Dem Publisher zufolge kehren "wichtige ursprüngliche Mitglieder" des Teams zurück, um Free Radical Design neu zu formieren. Dazu gehören auch die Gründer Steve Ellis und David Doak.

Gleichzeitig mit Free Radical Design kehrt auch die Marke TimeSplitters zurück, die Arbeiten an einem neuen Teil der Reihe sollen bald beginnen.

Free_Radical_Design_neues_TimeSplitters
Free Radical Design und TimeSplitters sind wieder da.

"Das renommierte Free-Radical-Design-Team kann auf eine 22-jährige Geschichte unter verschiedenen Namen zurückblicken und ist verantwortlich für einige der beliebtesten und kultigsten Videospiele der frühen 2000er Jahre, darunter TimeSplitters - ihr erster Titel, der im Jahr 2000 veröffentlicht wurde", heißt es. "Die von Kritikern hochgelobte TimeSplitters-Serie umfasst zwei weitere Teile, die alle mit humorvollen Popkultur-Referenzen gespickt waren, während die Spieler an verschiedenen Schauplätzen und in historischen Epochen kämpften."

"Es ist ihr einzigartiger Stil, welcher der TimeSplitters-Serie eine große und leidenschaftliche Fangemeinde beschert hat, die, ohne Zweifel, von der Gründung des neuesten Studios von Deep Silver begeistert sein wird und sich darauf freut, mehr zu erfahren, wie sich das Franchise weiterentwickelt", sagt Paul Nicholls, Global Brand and Marketing Director bei Deep Silver.

"Endlich bestätigen zu können, dass das Studio gegründet wurde und dass wir einen Plan für das nächste TimeSplitters-Spiel haben, ist unglaublich", kommentiert Steve Ellis, Studio Development Director bei Free Radical Design. "Während wir im Moment noch nicht mehr verraten können, freuen wir uns darauf, in Zukunft weitere Informationen zu teilen."

Die Arbeiten am neuen TimeSplitters-Spiel sollen in den nächsten Monaten beginnen, im Moment steht noch der Aufbau des Studios im Fokus. Seinen Sitz hat das Studio in der Gegend von Nottingham.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (23)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading