Transformers: Heavy Metal ist ein neues AR-Spiel von den Machern von Pokémon Go

Autobots gegen Decepticons, was sonst?

Pokémon-Go-Entwickler Niantic hat mit Transformers: Heavy Metal ein weiteres neues AR-Spiel für Mobilgeräte angekündigt.

Im Spiel schließt ihr euch dem Guardian Network an. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Menschen, die sich mit den Autobots im Krieg gegen die Decepticons verbündet haben.

Als Guardian sollt ihr dabei versteckte Regionen auf der Erde aufdecken, Ressourcen sammeln und gegen die Decepticons in rundenbasierten Kämpfen antreten - entweder alleine oder gemeinsam mit anderen.

Noch in diesem Jahr soll Transformers: Heavy Metal weltweit an den Start gehen, ein Soft-Launch in "ausgewählten Märkten" soll bereits "demnächst" stattfinden. Welche Märkte das sind, ist aktuell unklar.

Transformers_Heavy_Metal_von_Pokemon_Go_Entwicklern
Transformers für unterwegs.

Federführend bei der Entwicklung des Titels ist das in Seattle ansässige Studio Very Very Spaceship, für das Spiel nutzt man unter anderem Niantics Lightship-Plattform und die AR-Entwicklungstools.

"Mit dem Niantic Lightship ARDK können Entwickler ihre eigenen AR-Welten mit fortschrittlichen Entwicklungswerkzeugen erstellen, um realistische und völlige neue AR-Erlebnisse zu schaffen, die den Standort, den Umgebungskontext und gemeinsame Multiplayer-Ansichten einbeziehen", heißt es.

"Transformers ist das perfekte Franchise für AR", kommentiert Niantics CEO John Hanke. "Mit riesigen Robotern in der realen Welt zu kämpfen und zu interagieren wird ein unglaubliches Erlebnis sein. Wir wollen den hohen Erwartungen der Transformers-Fans auf der ganzen Welt gerecht werden und ihnen ein Spiel bieten, das anders ist als alles, was sie bisher gespielt haben."

Eine Vorregistrierung für das Spiel ist bereits auf der offiziellen Webseite möglich.

Es ist der jüngste neue Titel von Niantic, die mit Pokémon Go nach wie vor großen Erfolg haben. Im März hatte das Unternehmen bereits ein AR-Spiel zu Nintendos Pikmin-Franchise angekündigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading