Das nächste Mana-Spiel ist bei Square Enix in der Entwicklung

Mana auffüllen.

Square Enix sieht ein, dass es Zeit ist, das Mana wieder aufzufüllen und arbeitet an einem neuen Teil der Seiken-Densetsu-Reihe - auch bekannt als Mana-Serie. In einem Livestream zum 30-jährigen Jubiläum der Reihe verkündete der Entwickler, dass er nun wieder an einem neuen Titel der Serie arbeite.

Auch wenn Produzent Masaru Oyamada sicher gerne mehr zu dem kommenden Konsolen-Titel verraten hätte, konnte er es nicht. Es sei einfach noch zu früh, um etwas zu zeigen, betonte er im Livestream bei etwa 2:28:00 im Video auf YouTube.

Eine offizielle Ankündigung sei jedoch auf dem Weg, auch wenn es wohl noch ein Weilchen dauern wird, bis der Titel das Licht der Welt endlich erblickt. RPG Site hat sich die Mühe gemacht, einen Teil des Streams zu übersetzen:

"Es wäre gut gewesen, wenn wir eine coole Video-Ankündigung mit einem Knall machen könnten, aber das 30-jährige Jubiläum hat gerade erst begonnen", begann Oyamada und fuhr fort: "Um ehrlich zu sein, wir entwickeln es gerade. Wir arbeiten daran, aber bitte wartet noch ein wenig auf die Ankündigung."

"Tatsächlich hat Mr. Ishii [Schöpfer der Mana-Serie, derzeitiger CEO von Grezzo] neulich einen Blick darauf geworfen. So weit sind wir schon gekommen, also hoffe ich, dass ihr euch darauf freuen werdet. Wir haben noch einen langen Weg in der Entwicklung vor uns.... Wir bereiten uns darauf vor, es auf Konsolen zu veröffentlichen, und wir würden uns freuen, wenn ihr darauf warten könnt."

Wie in der Nintendo Direct vom Februar angekündigt, erschien Ende letzter Woche Legend of Mana als HD-Neuauflage für Steam, PlayStation und die Nintendo Switch. Mit überarbeiteter Grafik und einem neuen Minispiel gelangt der Titel von 1999 erneut an die Bildoberfläche.

Die letzte neue Veröffentlichung im Manaversum ist bereits sieben Jahre her - und es war ein Mobile-Game. Es ist also höchste Zeit, sich mal wieder einem gänzlich neuen Mana-Titel zu widmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading