Battle Brothers jetzt auf Nintendo Switch erhältlich!

Alle Erweiterungen separat zu haben.

  • Battle Brothers erscheint heute, den 11. März, im Nintendo eShop.
  • Alle Erweiterungen sind ebenfalls im Store zu haben, müssen allerdings extra gekauft werden.
  • Für das Gesamtpaket werden 50 Euro fällig.

Ich habe hier schon häufiger von Battle Brothers geschwärmt, diesem feinen, aber gar nicht so kleinen Taktikspiel, das auf Steam bereits seit ein paar Jahren Fans strategischer Unterhaltung bei Laune hält. Jetzt ist der Titel, der auf die Kappe des von Hamburger Zwillingen gegründeten Overhype Studios geht und am PC locker sechsstellige Verkaufszahlen erreichte und sich exzellenter Bewertungen erfreut, auch auf der Nintendo Switch zu haben.

Letztes Jahr gab's die dritte große Erweiterung mit The Blazing Deserts, die nach CIV-Vorbild das Basisspiel dieses eminent wiederspielbaren Titels einfach erweitert. Es ist verlockend, Battle Brothers als Mix aus XCOM und Game of Thrones zu beschreiben, aber "Mount and Blade als Taktikspiel" ist ebenfalls eine gute Abkürzung.

1

Ihr managt euren Trupp mittelalterlicher Söldner, zieht über eine prozedural generierte Weltkarte voller simulierter Dörfer, Städte und Warenwege und nehmt gut geschriebene Aufträge an. Hier und da trefft ihr Entscheidungen, kauft neue Ausrüstung und achtet darauf, dass immer genügend Vorräte vorhanden sind.

Kommt es zum Kampf, zieht ihr nach Brettspielfiguren aussehende, aber durchaus auch visuellen Schaden nehmende Söldner über ein Hexfeld, das auch Höhenunterschiede und Hindernisse bereithält und kümmert euch viel um optimale Positionierung. Ein ziemlich tiefschürfendes Regelwerk mit vielen Variablen. Extrem hart, aber motivierend.

2

Auf der Switch kostet das Basisspiel zum Start nur 23,79 Euro, mitsamt aller Erweiterungen sind es zwar immer noch gut 50 Euro, was ein wenig hoch gegriffen scheint. Nach fast 50 Stunden kann ich allerdings sagen, dass dieses Spiel ein wahnsinnig potenter Zeitfresser ist.

Die Steuerung ist recht gut gelungen, allerdings ist die Schrift im Handheld-Modus nicht gerade groß, die anfängliche Ladezeit zum Start recht lang und zoomt man die Kamera raus, ruckelt die große, simulierte Welt spürbar. Wirklich abträglich ist das dem insgesamt Spielspaß nicht. Die PC-Version bleibt aber der "place to be".

3

Battle Brothers für Nintendo Switch im eShop kaufen.

Wer nur eine Switch besitzt und Lust auf tiefschürfendes Söldnermanagement, schön räudige Mittelalterstimmung, Weltklasse-Musik und packende Taktikschlachten verspürt, der schuldet es sich, mal hierauf einen Blick zu werfen - und dabei ein cooles kleines Entwicklerstudio zu unterstützen. Wer vor seiner Kaufentscheidung ein paar mehr Infos möchte, der wirft einen Blick auf meinen ursprünglichen Battle-Brothers-Artikel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading