Bericht: Kane-&-Lynch-Film verliert seinen Regisseur, Ersatz im Gespräch

'Hat nicht funktioniert'

Wie Latino Review berichtet, soll der bisher als Regisseur für den Kane-&-Lynch-Film vorgesehene Simon Crane aus dem Projekt ausgestiegen sein.

Den Quellen zufolge habe das Ganze "nicht funktioniert", weshalb Crane und das Studio nun getrennte Wege gehen.

Als neuer Regisseur für das Projekt, dessen Dreh im August starten soll, ist angeblich Wayne Kramer (Crossing Over, Running Scared) im Gespräch. Mit F. Gary Gray (The Italian Job) habe man ebenfalls gesprochen, doch dieser lehnte den Job offensichtlich ab.

Im Film wird Bruce Willis in die Haut von Kane schlüpfen, während Jamie Foxx Lynch spielt. Das Drehbuch stammt von Kyle Ward.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading