Die Sims 3: 3,7 Mio. verkaufte Exemplare

Simulanten starten senkrecht

Die Sims 3 war gewissermaßen der Ehrengast bei der Bekanntgabe von EAs Quartalszahlen. Das lag vor allem an der nicht zu verachtenden Tatsache, dass es sich bei dem PC-Titel um das bestverkaufte Spiel in den USA und Europa im ersten Jahresviertel handelte.

Mit 3,7 Millionen verkauften Exemplaren in der westlichen Welt macht die dritte vollwertige Ausgabe der liebenswerten Lebenssimulation im vor Updates und Add-Ons schon recht umfangreichen Stammbaum der Serie eine ganz ausgezeichnete Figur.

Zu recht, wie man anhand von Tanjas Testbericht zu Die Sims 3 erfährt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading