Mass Effect 2: Download-Content auch ohne Zugang zum Cerberus-Netzwerk

Aber nur der kostenpflichtige

Falls bei euch noch einige Unklarheiten hinsichtlich des Cerberus-Netzwerk-Download-Portals für Mass Effect 2 herrschen, hat BioWares Greg Zeschuk die passenden Antworten für euch.

Über das Cerberus-Netzwerk, für das man in jedem neuen Exemplar eines Spiels einen Zugangscode bekommt, erhält man demnach die kostenlosen Inhalte, die BioWare für Mass Effect 2 veröffentlichen wird.

Und dann gibt es da wiederum auch noch den Premium-DLC, für den ihr Geld ausgeben müsst. Diesen wird man natürlich auch unabhängig vom Cerberus-Netzwerk erwerben können, etwa über den Xbox Live Marktplatz.

"Nicht alle DLCs für Mass Effect 2 werden gratis sein - davon sind wir weit entfernt. Es gibt kostenpflichtige DLC-Pakete und Sachen, die über Cerberus erhältlich sind", sagt er.

Wer eine gebrauchte Version von Mass Effect 2 erwirbt, kann sich übrigens für 15 Dollar einen Zugang zum Cerberus-Netzwerk dazukaufen. Natürlich nur, sofern dieser vom Vorbesitzer bereits verwendet wurde.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading