Nintendos Shigeru Miyamoto: "Wii Music ist kein Videospiel"

"Deswegen viel interessanter"

Shigeru Miyamoto stimmt allen zu, die behaupten, Wii Music sei gar kein richtiges Videospiel. Wii Music sei genau aus diesem Grund aber interessanter, so der Super Mario-Erfinder.

Bei einem Frage-und-Antwort-Treffen mit Journalisten auf der E3 wurde Miyamoto gefragt, ob Wii Music nicht weniger ein Spiel als ein musikalisches Spielzeug sei. Schließlich fehlen viele traditionelle Videospielelemente, allen voran die Notwendigkeit von Können. Oder die Möglichkeit, sich in Highscore-Tabellen miteinander zu messen.

"Ja, das stimmt", antwortete Miyamoto. "Deswegen ist es auch interessanter als ein Videospiel."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Moment mal! Macht Kojima Productions doch Silent Hill?

"Silent", Pyramid, "Next Week". Kreislaufkollaps. Und ja, wir haben 2020.

Sehr realistisch: Ihr könnt Grizzlybären in Red Dead Redemption 2 verscheuchen, indem ihr euch nicht rührt

Ich denke zumindest, dass das irgendwie realistisch ist und habe nicht vor, es rauszufinden.

FeatureNintendo Switch: Diese Demos im eShop müsst ihr ausprobieren!

Die besten Probierversionen, die ihr für das Wochenende runterladen könnt.

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading