Pikachu-ASMR bringt nerdige Feierabendentspannung der besonderen Art

Pika Pika!

  • Das neue Pokémon-Video "Pikachu by the Patio" ist ein ASMR-Clip
  • Pikachu macht darin 15 Minuten lang angenehm vertraute Geräusche

Walgeräusche oder Meeresrauschen waren Gestern: Der Geek von heute entspannt lieber bei Pikachu-Geräuschen. Richtig gehört, denn der neuste Beitrag "Pikachu by the Patio" auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Pokémon ist ein ASMR-Video - also ein kurzes Filmchen mit angenehmen oder beruhigenden Sounds. Darin kann man 15 Minuten lang dem knuddeligen gelben Monster zuhören, wie es herumhüpft und auf niedliche Weise seinen eigenen Namen quietscht.

Pickachu ist in diesem Entspannungsvideo aber nicht nur brav und niedlich, sondern stellt auch ein wenig Unsinn an. Scheinbar wirft er mit einem Ball herum und demoliert dabei auch den ein oder anderen Gegenstand. Sehen kann man das allerdings nicht - das Pokémon verlässt immer wieder das Sichtfeld und treibt im verborgenen Schabernack. Da kann es dann auch einmal dazu kommen, dass man sich ein bisschen erschreckt, wenn das gelbe Monster plötzlich und unerwartet wieder den animierten Kopf ins Bild streckt.

Die meiste Zeit sorgt das Pika-ASMR aber tatsächlich für Entspannung, denn das Pokémon rollt sich zwischendurch gemütlich ein und döst etwas. Bei einer so nostalgisch-vertrauten Stimme wie dem gewohnten Quietschen von Pika und der guten Laune des kleinen Monsters will man es ihm doch sofort ganz relaxt gleich tun und sich eine Runde mit aufs Ohr legen, oder?

Bei ASMR handelt es sich übrigens um "Autonomous sensory meridian response." Es geht dabei um Geräusche, die bei manchen Menschen ein wohliges Gefühl auslösen. Einige Youtuber betreiben diese Begeisterung sogar professionell und bieten Videos voll mit verschiedenen Sounds für eine größere Community an. Natürlich muss man für die Wirkung von Klängen auch empfänglich sein, damit man sich auch damit wohl fühlt - das gilt natürlich auch für Pikas süßes Soundvideo.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading