Bethesda plant Egoshooter

Titel: Rogue Warrior

Surprise! Bethesda Softworks plant einen Ego-Shooter, der auf der Unreal Engine 3 basiert. Der Titel: Rogue Warrior. Laut dem offiziellen Xbox-Magazin soll das 360-Spiel nächstes Jahr erscheinen. Entwickelt wird es von Zombie Studios, die zum Beispiel für Shadow Ops verantwortlich sind.

Was ist über das Gameplay bekannt? Nicht viel. Beim Anti-Terror-Shooter Rogue Warrior soll der Fokus auf Multiplayer liegen. Der Name des Spieles lässt aber vermuten, dass Bethesda mit dem Anti-Terror-Veteranen Richard Marcinko zusammen arbeitet. Man darf also mit einem ziemlich realistischen Ansatz rechnen.

Marcinkos Autobiographie verkaufte sich wie geschnitten Brot und trug den selben Titel. Wer mehr über den harten Kerl erfahren will, schaut einfach hier vorbei. Man beachte das coole Foto auf seiner Startseite!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Ahmet Iscitürk

Ahmet Iscitürk

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading