StarCraft 2 ohne LAN-Support

Update: Diablo III ebenso

Wer StarCraft 2 im Multiplayer-Modus zocken möchte, muss dabei wohl oder übel auf das Battle.net zurückgreifen.

Laut Blizzards Rob Pardo wird es keinen LAN-Support für das Strategiespiel geben.

Wie IncGamers berichtet, sagten Lead Producer Chris Sigaty und Lead Designer Dustin Browder zwar, dass man noch darüber diskutiert, allerdings war Pardo da schon etwa deutlicher.

"Wir haben keinerlei Pläne zur LAN-Unterstützung", sagt er. "Wir werden es nicht unterstützen."

Auch für Konsolenspieler sieht es schlecht aus. Pardos Antwort auf die Frage nach den Chancen für eine Umsetzung: "Null Prozent."

"Wir haben es in der Vergangenheit versucht, mit StarCraft auf dem Nintendo 64. Es funktioniert, es ist spielbar, aber es ist einfach eine solch unterschiedliche Spielerfahrung im Vergleich mit dem PC. Und wir wollen wirklich nicht, dass es so sehr davon abweicht."

Update: Und schon läuft die erste Petition, die sich für den LAN-Support einsetzt.

Zitat: "Während viele ihrer Fans einen Internetzugang mit der erforderlichen Geschwindigkeit haben, um ihr Spiel ohne Lag zu spielen, gibt es auch viele Leute, die das nicht haben, oder mit einem Freund oder den Geschwistern im selben Haus spielen wollen werden."

Meine Unterschrift ist übrigens Nummer 3041.

Update vom 1. Juli: Diablo III ereilt das gleiche Schicksal, wird ebenfalls ohne LAN-Support an den Start gehen. Damit bewahrheitet sich Jay Wilsons Aussage vom August 2008. Das Battle.net bleibt weiterhin kostenlos, wird hauptsächlich durch Micro-Payments finanziert.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (24)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading