Xbox Game Pass: Zu wenig neue Abonnenten für Microsofts angestrebtes Jahresziel

Microsoft bleibt beim Zuwachs der Xbox-Game-Pass-Abonnenten unter dem Jahresziel. Letztes Jahr sah das noch ganz anders aus.

Der Xbox Game Pass hat im letzten Jahr weniger neue Mitglieder angezogen, als es Microsoft angestrebt hat. Das Jahresziel für den Abonnentenwachstum wurde um etwas mehr als zehn Prozent verfehlt.

Der Xbox Game Pass verfehlt sein Ziel - zumindest in diesem Jahr

Wie aus einem Finanzdokument hervorgeht, wuchs die Zahl der Xbox-Game-Pass-Abonnenten in den zwölf Monaten bis zum 30. Juni 2021 um 37,48 Prozent. Die Zahl ist also immer noch gestiegen, allerdings hatte Microsoft einen Zuwachs von 47,79 Prozent angestrebt.

Im vorigen Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2020 endete, ist die Zahl der Game-Pass-Mitglieder um ganze 85,75 Prozent angestiegen - Microsoft hatte sich hier das Ziel von 71 Prozent gesetzt. Die Corona-Pandemie hat hier sicher auch etwas nachgeholfen.

Das Finanzdokument wurde letzte Woche eingereicht und spiegelt den Abonnentenzuwachs "aus Wettbewerbsgründen" in Bezug auf das jährliche Wachstum aus und nicht in tatsächlichen Zahlen.

Microsoft führte den Game Pass 2017 ein. Mit diesem Abo-Modell könnt ihr über 100 Spiele herunterladen und zocken. Ab 9,99 Euro im Monat könnt ihr auf PC oder Konsole loslegen, für 12,99 Euro bekommt ihr den flexibleren Game Pass Ultimate, mit dem ihr die ausgewählten Games auf PC, Konsole und Mobile starten könnt - und Gold ist dann auch mit dabei. Im Januar 2021 nutzten bereits 18 Millionen Spieler das Angebot.

Im Laufe des Oktobers kommen unter anderem noch Outriders, Into the Pit, Everspace 2 und einige weitere Titel in die Game-Pass-Bibliothek.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Battlefield 2042 Umfrage: EA will eure Meinung zu den Karten, Waffen und mehr wissen

Haben Sie einen Moment Zeit, um über Battlefield zu sprechen?

Gewinnt einen Gamechanger Black L Gaming-Stuhl im Wert von 639 Euro!

Der vierte Tag des Dezembers lässt euch bequem sitzen.

FIFA 22 TOTGS ist live! - Alle Spieler und ihre Ratings

Das sind die Stars der Champions League, Europa League und Europa Conference League!

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading