Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Eidos: PS3 ist ihr Geld wert

Aber nicht für die Massen

Bill Gardner, CEO der US-Niederlassung von Publisher Eidos, glaubt nicht, dass der Preis für die PlayStation 3 zu hoch ist. In Sony hat er zudem vollstes Vertrauen: "Sony ist ein großes Unternehmen. Die wissen, was sie tun."

Probleme sieht Gardner allerdings beim Massenmarkt, denn da nütze die Preissenkung um 100 Dollar kaum etwas. Es werde dadurch zwar etwas Bewegung in die Absatzzahlen kommen, aber irgendwann muss die nächste Reduzierung erfolgen, damit der Zug wieder stärker ins Rollen kommt.

Ein großer Vorteil ist für Gardner aber das integrierte Blu-Ray Laufwerk der Konsole: "Geht und kauft einen HD DVD- oder Blu-Ray-Player. Macht nur. Sagt mir, was er kostet. Und dann schaut Euch die PlayStation 3 an." Viele Leute würden wohl auch zur PlayStation 3 greifen, weil sie das Gerät nicht zwingend nur als Spielekonsole betrachten, sondern eher als Blu-Ray-Player und Spielekonsole in einem. "Das ist der Pluspunkt", so Gardner.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare