Two Point Hospital

Eine dezent modernisierte Neuinterpretation von Theme Hospital. Mehr braucht es nicht, um Fans des Klassikers glücklich zu machen.

Was hilft gegen graues Wetter? Am besten Sonnenschein. Wer den nicht hat oder sich nicht bis zum Wochenende die Geduld aufbringt, wenn angeblich ein Hauch von Frühling zu uns weht, bekommt mit dem neuen DLC Pebberly Island für Two Point Hospital ein wenig Tropenfeeling. Sofern das bei einem Besuch in Krankenhäusern aufkommt. Zum Glück nimmt sich das Spiel dabei - wie ihr es von ihm kennt - nicht übertrieben ernst.

Ihr habt allen Krankenhäusern in Two Point Hospital zu Ruhm und Reichtum verholfen? Und alle denkbaren Krankheiten geheilt? Kein Problem, es gibt jetzt Nachschub in Form des Bigfoot-DLCs, der euch vor neue Herausforderungen und Behandlungen stellt. Und das passend zur kalten Jahreszeit in einem winterlichen, verschneiten Look sowie einigen dekorativen Feiertagsgegenständen. Okay, die bringen euch aktuell nicht mehr viel - der DLC erschien pünktlich vor Weihnachten -, spart sie für das nächste Weihnachtsfest auf.

Two Point Hospital - Test: Theme Hospital 2 ist endlich da

Seien wir ehrlich: Trüge Two Point Hospital den Namen Theme Hospital 2, wäre das absolut gerechtfertigt. Was die Entwickler hier geschaffen haben, ist ein Fest für alle Spieler, die damals mit Theme Hospital unzählige Stunden im virtuellen Krankenhaus verbrachten. Two Point Hospital drückt die richtigen Knöpfchen und weckt damit nostalgische Gefühle. Und gleichzeitig bietet es mehr als das und führt dezente Neuerungen ein, die das von früher übertragene Spielgefühl nicht belasten.

Ein Selbstläufer ist das alles nicht. Beim Kopieren eines erfolgreichen oder früheren Titels geht unter Umständen viel schief, es ist kein automatisches Erfolgsrezept. Umso schöner, dass es den Entwicklern von Two Point Hospital gelungen ist. Über die Jahre erinnerte ich mich vereinzelt an Theme Hospital und dachte mir, wie toll es wäre, eine Fortsetzung zu haben. Two Point Hospital fühlt sich an, als kämt ihr nach Hause, zurück in eure vertraute Umgebung.

Die zugrundeliegende Struktur und die Mechaniken sind ähnlich. Ihr baut einzelne Zimmer eures Krankenhauses auf und stattet sie aus, von der Aufnahme über die Diagnose bis hin zu einzelnen Behandlungsräumen für die verschiedenen Krankheiten. Zugleich kümmert ihr euch um die Bedürfnisse eures Personals und der Patienten. Baut Pausenräume für die Mitarbeiter und stellt Bänke und Beschäftigungsmaßnahmen für die Gäste auf, zum Beispiel einen Zeitschriftenständer. Die Leute bei Laune zu halten ist ebenso wichtig die die Heilung der Krankheiten.

Weiterlesen...

FeatureTwo Point Hospital: In Theme Hospitals Fußstapfen zu wandeln, ist nicht einfach

Im Gespräch mit den Machern von Theme Hospital über ihr neues Projekt.

In einer Zeit, in der mein "pile of shame" im Grunde nicht existent war, gab es wenige Spiele, mit denen ich mich länger beschäftigte als mit Theme Hospital. Es war die Anfangszeit, als ich auf dem PC in Kontakt mit dieser Branche kam, die sich zu meinem Hobby und zu meinem Beruf entwickelte. Damals vertrieb ich mir die Zeit mit Spielen wie Command & Conquer, Wing Commander, dem Bundesliga Manager und eben Bullfrogs Krankenhaus-Simulation.

Two Point Hospital: Gameplay-Video veröffentlicht

Zum kommenden Two Point Hospital wurde ein erstes Gameplay-Video veröffentlicht.

Knapp acht Minuten an Spielszenen seht ihr darin, ebenso bekommt ihr Kommentare von den Two-Point-Studios-Mitgründern Mark Webley und Ben Hymers zu hören.

Die Entwickler zeigen euch, wie ihr ein Krankenhaus erstellt und wie es weiterentwickelt wird.

Weiterlesen...