Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox 360 'Falcon' in Arbeit?

Erste Berichte aufgetaucht

Seit Ende April dürfen amerikanische Kunden zur Xbox 360 Elite inklusive 120 GB-Festplatte und HDMI-Anschluss greifen. Glaubt man aktuellen Berichten von Mercury News, dann arbeitet Microsoft bereits an der nächsten Überarbeitung der Konsole.

Wie Buchautor Dean Takahashi dort schreibt, trägt das Projekt den Codenamen "Falcon". Dabei soll es sich um die bereits mehrfach in Gerüchten aufgetauchten und in 65nm-Technik hergestellten Chips handeln, die dann in jede neue Konsole eingebaut werden.

Ein Vorteil dieser Technologie sind die sinkenden Kosten der Produktion, die möglicherweise um bis zu 50 Prozent fallen könnten. Zudem würde dadurch beispielsweise eine Intregration des Netzteils in das Gehäuse der Konsole oder eine kleinere Version des Core-Systems ermöglicht.

Probleme mit überhitzten Konsolen sollen damit ebenso der Vergangenheit angehören. Nach Meinung von Takahashi wäre eine Veröffentlichung der "Xbox 360 Falcon" bereits im Herbst 2007 möglich. In ein bis zwei Jahren rechnet er dann vielleicht schon mit einer weiteren Variante. Diese würde wiederum Chips in 45nm-Technik enthalten.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare