Eurogamer.de

Rise of the Tomb Raider - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alle Missionen, optionalen Gräber und 100 Prozent aller Sammelitems

Rise of the Tomb Raider ist ein Spiel voller Geheimnisse, versteckter Ecken und Winkel und einiger durchaus knackiger Rätsel. Um alles auf 100 Prozent zu schaffen, müsst ihr euch viel Mühe beim Suchen geben und das kann dauern. Oder ihr schaut in unsere Lösung. Der Guide verrät euch, wo ihr all die Relikte, Dokumente, Überlebensverstecke, Münzverstecke, Wandgemälde und Truhen findet. Außerdem lest ihr, wie ihr die Herausforderungen der einzelnen Gebiete meistert, was häufig genug auf weiter Sammelitems hinausläuft.

Ohne Sammelgegenstände kommen dagegen die Krypten und vor allem die optionalen Gräber aus. Wir erklären euch genau, wo ihr die Eingänge zu einer Krypta oder einem Grab findet, welche Gefahren der Weg dahinter bereit hält und vor allem wie ihr die Rätsel bewältigt. Dazu kommt natürlich ein umfangreicher, detaillierter Walkthrough durch alle Story-Missionen vom simplen Prolog bis hin zum verflixten Orrery. Auf dieser Seite hier findet ihr übrigens noch ein paar Tipps und Tricks, die euch den Einstieg erleichtern können. Viel Spaß also in Lara Crofts neuestem Abenteuer!

Inhaltsverzeichnis Komplettlösung Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider - Prolog, Syrien: Das verlorene Grab

Rise of the Tomb Raider - Die sibirische Wildnis

Rise of the Tomb Raider - Gletscherkaverne

Rise of the Tomb Raider - Sowjet Anlage

Rise of the Tomb Raider - Verlassene Minen

Rise of the Tomb Raider - Geothermales Tal

Rise of the Tomb Raider - Die Akropolis

Rise of the Tomb Raider - Überflutetes Archiv

Rise of the Tomb Raider - Forschungsarchiv

Rise of the Tomb Raider - Das Orrery

Rise of the Tomb Raider - Weg der Unsterblichen

Rise of the Tomb Raider - Die Verlorene Stadt

Alle optionalen Gräber

Rise of the Tomb Raider - Optionale Gräber

DLCs

Rise of the Tomb Raider: DLC Baba Yaga und das gottlose Tal

Rise of the Tomb Raider Tipps und Tricks

Überlebenssicht

Dieses Werkzeug ist extrem mächtig und ihr solltet es auf jeden Fall immer nutzen, wenn ihr in neue Gebiete kommt, nach Sammelitems sucht oder sehen wollt, ob Gegner sich gegenseitig sehen. Ihr könnt sie mit den Fertigkeiten sogar ausbauen und so Gegenstände durch Wände hindurch sehen.

Ein Controller muss manchmal sein!

4000

Viele Spiele auf dem PC sind direkt für den Xbox-Controller ausgelegt und auch entsprechend bei den Anzeigen der Buttons farblich codiert. Die sichere und preiswerte Wahl ist daher der Xbox-360-Controller mit Kabel, praktisch der Klassiker unter den PC-Pads.Den Xbox-360-Controller bei Amazon.de versandkostenfrei bestellen.

4001

Der etwas teurere Xbox-One-Controller ist eine konsequente Weiterentwicklung mit besserer Haptik und hochwertigerer Verarbeitung. Er ist kompatibel mit allen PC-Pad-Spielen und dank des USB-Dongles funktioniert er problemlos auch ohne Kabel.Xbox-One-Controller mit Windows-Wireless-Adapter versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen.

Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!' Zuviel Freizeit? Ambitionen ohne Ende? Dann habe wir hier das Richtige für euch. Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!'

Im Kampf ist diese Sicht auch für den Stealth-Kampf extrem wichtig. Ein Gegner, der gelb ist, wird von keinem anderen Feind gesehen und sieht selbst auch niemanden. Ihn könnt ihr also ungesehen aus dem Verkehr ziehen. Ist ein Feind rot, heißt das, dass er entweder einen seiner Kollegen im Blick hat oder selbst gesehen wird. Im ersten Fall ist er natürlich euer Ziel, im zweiten müsst ihr sehen, wer ihn beobachtet. Das Zeigt euch die Sicht nicht, aber es ist schon hilfreich zu wissen, dass sie sich im Blick haben.

Die Überlebenssicht zeigt euch auch immer das aktuelle Ziel als gelben Marker an. Ihr könnt auf der Karte auch Wegpunkte setzen, aber leider nicht beliebig, sondern nur zu Objekten, die auch auf der Karte als Symbol zu sehen sind.

Heilung

Heilung ist abhängig vom Schwierigkeitsgrad. In den unteren Schwierigkeitsgraden heilt ihr auch im Kampf schnell von allein, solange euch kein Feind trifft. In den Höheren heilt ihr nur außerhalb von Kämpfen von allein oder sogar gar nicht und ihr müsst immer einen Verband benutzen. Verbände stellt ihr aus Tüchern und Beeren her, beides Ressourcen, die ihr finden könnt.

Sammelobjekte

Es gibt eine Reihe von Dingen, die ihr sammeln könnt. Es ist dabei wichtig zu wissen, dass ihr die meisten Sachen sehen könnt, wenn ihr davor steht, aber dass es auch Karten gibt, die euch die Positionen auf der großen Karte markieren, was natürlich sehr hilfreich ist. Diese Karten sind entweder direkt Karte oder Rucksäcke, in denen ihr scheinbar Karten findet oder die Monolithe. Letztere sind etwas komplizierter, da ihr, um sie zu benutzen, die jeweilige Sprache auf dem richtigen Level beherrschen müsst. Lest Dokumente und Wandgemälde, um die Sprache zu lernen.

Wie man Münzverstecke und Überlebensverstecke findet

Überlebensverstecke sind einfacher, das sie auch einfach so zu finden sind. Es gibt ein Schimmern, wenn ihr zu einem schaut und zeigt die Stelle, wo ihr graben müsst. Sie sind nicht einfach zu finden, aber wenn ihr über eines stolpert, könnt ihr es ausgraben. Sucht Rucksäcke, sie markieren die Position von Verstecken auf der Karte.

Sehr viel schwieriger sind Münzverstecke. Selbst wenn ihr theoretisch wisst, wo sich eines befindet, könnt ihr es nicht ausgraben, da es nicht angezeigt wird. Manche Positionen erfahrt ihr aus Karten oder so im Laufe des Spiels, die meisten jedoch von den Monolithen. Ihr müsst erst mittels Dokumenten, Wandgemälden und anderen Dingen, die Lara lesen kann die Sprache lernen, dann entziffert ihr den Monolithe und dann seht ihr die Münzverstecke auf der Karte. Jetzt könnt ihr sie euch holen.

Dietrich und Kampfmesser finden

Das Kampfmesser bekommt ihr im Rahmen der Story, folgt einfach der Handlung, bis ihr es habt. Den Dietrich bekommt ihr von dem Verbliebenen-General in der Sowjet-Anlage nahe des Holzfällerlagers, nachdem ihr seine erste Mission erfüllt habt.

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele

Ressourcen

Es gibt fast ein Dutzend Ressourcen in Rise of the Tomb Raider:

Byzantinische Münzen: Mit diesen seltenen Gold-Münzen kauft ihr im Norden der Sowjet-Basis bei einem Händler ein. Ihr könnt sie praktisch überall in kleinerer Zahl finden, die beste Ausbeute bieten natürlich die Münzverstecke.

Stoff: Besondere Pfeile, Verbände und manche Ausrüstungsgegenstände erfordern Stoff. Ihr findet ihn praktisch überall.

Kräuter: Die andere Zutat für Verbände und Heilung. Wächst praktisch überall oder steht in Körben herum.

Felle: Es gibt normale Felle, exotische Felle, Bären, Großkatzen-, Wildschwein- und noch ein paar mehr Felle. Schaut auf die Karte, wo Tiere eingezeichnet sind und ihr seht sogar welche Tiere dort sind. Die Jagdgebiete sind sie Sibirische Wildnis, die Sowjet-Anlage, das Geothermale Tal und die Verlorene Stadt.

Federn: Federn braucht ihr immer, da ihr aus ihnen Pfeile macht. Zum Glück gibt es sie praktisch überall.

Holz: Vor allem für Pfeile, aber auch andere Dinge sehrt nützlich und auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad braucht ihr es sogar, um Lager zu bauen. Die Sibirische Wildnis, die Sowjet Anlage und das Geothermale Tal bieten überall kleine Bäume und Holz und vor allem wächst es nach einiger Zeit wieder nach.

Pilze: Pilze findet ihr in Höhlen und an toten Bäumen und ihr braucht sie für Gift-Pfeile.

Bergungsgut: Das braucht ihr um Waffen und Ausrüstung zu verbessern. Ihr findet es in Kisten und manchmal auch an Feinden.

Magnesit- und Chrometit-Eisen: Nützlich für Ausrüstungs-Upgrades und Spreng-Pfeile. Vornehmlich in Höhlen, manchmal auch so auf dem Boden zu finden.

Öl: Wichtig für alles, was explodieren soll. Ihr findet entweder gelbe Ölkannen oder kleine, schwarze Stellen, wo es aus der Erde quillt.

Die besten Headsets für PS4 Pro, Xbox One S und PC Der Einkaufsführer zum perfekten Sound Die besten Headsets für PS4 Pro, Xbox One S und PC

Erfahrungspunkte sammeln

Alles, was ihr macht, bringt euch Erfahrungspunkte. In der Regel gibt es die meisten für das Erfüllen von Missionen, aber selbst ein Eichhörnchen zu erschießen bringt ein paar Punkte - es ist wohl eine Art Erfahrung. Sammelt also alles, was ihr findet, geht auf die Jagd und Erkundet die Welt.

Im Kampf solltet ihr so weit wie möglich auf Stealth-Angriffe aller Art setzen. Sowohl Nahkampf-Stealth wie auch lautlose Attacken mit dem Bogen bringen die meisten Punkte, am besten sind dabei natürlich Kopftreffer. Sehr viele Punkte bringen auch Mehrfach-Kills mit Sprengstoffen.

Waffen und legendärer Bogen

Einige Waffen findet ihr im Laufe der Geschichte, ein paar könnt ihr bei dem Händler mit den byzantinischen Münzen kaufen - sie sind allerdings sehr teuer -, vor allem aber müsst ihr die Truhen finden. Sucht wo auch immer ihr seid nach den Truhen (oder schaut hier in die Lösungen der entsprechenden Abschnitte) und ihr findet nach und nach die Teile für fast alle Waffen. Für den legendären Bogen müsst ihr die Schätze der Krypten bergen, in jeder Krypta gibt es einen Sarg und manche davon enthalten die Teile des Bogens. Erwartet aber keine Wunder von dem Bogen, er feuert zwar schnell, ist aber sehr viel schwächer als der Compound-Bogen.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!