Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tomb Raider: Wir brauchen wieder eine neue Lara Croft, Alicia Vikander macht's nicht mehr

Wer darf als Nächstes?

Eine Fortsetzung des Tomb-Raider-Films von 2018 dürfte wohl erst einmal vom Tisch sein.

Das heißt auch, dass die Suche nach einer neuen Lara Croft beginnt, denn Alicia Vikander wird sie wohl nicht mehr spielen.

Alles auf Anfang

Wie The Wrap berichtet, hat MGM im Zuge der Übernahme durch Amazon die Rechte an den Tomb-Raider-Filmen verloren.

Angeblich habe man noch bis Mai 2022 Zeit gehabt, um Schritte im Hinblick auf eine Fortsetzung zu unternehmen, aber das ist anscheinend nicht passiert.

Weitere Meldungen zu Tomb Raider:

Und jetzt? Angeblich bieten gerade mehrere Hollywood-Studios für die Rechte an einer Verfilmung von Tomb Raider. Insidern zufolge hat das eben zur Folge, dass Vikander nicht mehr Lara Croft spielt.

Zukünftige Tomb-Raider-Filme wären somit ein "kompletter Reboot", derzeit gibt es keine Informationen zu etwaigen Schauspielern oder Regisseuren.

Bereits Anfang des Monats hatte Vikander über eine mögliche Fortsetzung gesprochen und betont, dass es alles nicht so einfach sei.

"Um ehrlich zu sein, liegt es in den Händen von jemand anderem", sagte sie. Sie zeigte aber durchaus Bereitschaft, gemeinsam mit Drehbuchautorin Misha Green an einem neuen Film zu arbeiten. Dazu wird es aber wohl nicht kommen.

Was Tomb-Raider-Spiele anbelangt, arbeitet Crystal Dynamics derzeit an einem brandneuen Teil, der auf Epics Unreal Engine 5 aufbaut.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare