Das wird 2011: Ego-Shooter

Im Kugelhagel

Wer auf eine gepflegte Ballerei vor dem heimischen Bildschirm steht, wird auch im neuen Jahr wieder jede Menge zu tun bekommen. In diesem Jahr kündigen sich gleich mehrere hochkarätige Fortsetzungen bekannter Marken an, andere Spiele feiern unterdessen ihre triumphale Rückkehr und auch der eine oder andere Titel, auf den man vielleicht schon etwas länger wartet, steht möglicherweise endlich vor seiner Veröffentlichung.

Langweilig dürfte den vielen Shooter-Fans da draußen also sicher nicht werden, dafür ist das Line-Up einfach zu hochklassig und zu vielversprechend. Die einzige Frage, die sich bei vielen der Spiele noch stellt: Können sie ihren Vorschusslorbeeren letztendlich denn auch gerecht werden? Wer weiß das schon so hundertprozentig genau, aber nach einem Totalausfall sieht zumindest kaum einer davon aus. Aber legen wir einfach mal los, und zwar ganz ohne besondere Reihenfolge.

Bulletstorm

(Electronic Arts – Xbox 360, PS3, PC) - News, Bilder, Videos und Vorschau zu Bulletstorm

1

Der Name des Spiels lässt sich mit „Kugelhagel" übersetzen und man bewirbt es gerne mit dem Slogan „Kill with skill". Im Grunde genommen muss nicht mehr viel mehr zum Shooter des zu Epic gehörenden, polnischen Entwicklerstudios sagen. Dass die Polen zuvor auch den No-Brainer Painkiller entwickelt haben, überrascht dabei nicht wirklich.

Auch in Bulletstorm wird geballert, bis der Arzt kommt – und das möglichst stylisch. Je spektakulärer ihr hier eure Feinde umnietet, desto mehr Punkte wandern auf euer Konto. Das Ganze ist schließlich noch in eine kleine SciFi-Story eingebettet. Ob die letztendlich doch mehr wird als nur schmuckes Beiwerk, wird sich noch zeigen. Für den deutschen Markt kann man das Spiel wohl kaum schneiden, ohne das eigentliche Spielprinzip komplett über den Haufen zu werfen, daher kreisen momentan noch jede Menge Fragezeichen über dem hiesigen Release von Bulletstorm. EA hat zwar seine Absicht bekundet, Bulletstorm der USK vorzulegen, aber die Entwickler wollen ihr Spiel keineswegs kürzen. Für uns alle wäre es sicher überraschend, wenn Bulletstorm ungeschnitten und mit USK-Freigabe in den deutschen Handel kommt.

Erscheinungstermin: 25. Februar (Großbritannien)

Killzone 3

(Sony – PS3) - News, Bilder, Videos und Vorschau zu Killzone 3

2

Bereits im kommenden Monat schickt Sony eines seiner Shooter-Flagschiffe in die nächste Runde. Killzone 3 dürfte mittlerweile so gut wie fertig sein und zeigt euch natürlich erneut den Kampf zwischen den Menschen und den Helghast. Letztere planen nach dem Angriff der Menschen eine Gegeninvasion, was Hauptdarsteller Sev und sein Kumpel Rico natürlich verhindern wollen.

Killzone 3 soll euch unter anderem mit seiner Grafik beeindrucken, die sich allemal sehen lassen kann. Auch setzt man auf jede Menge Bombast, wofür beispielsweise ein mehr als 100 Meter großer und vierbeiniger Riesenmech spricht, den ihr in seine Einzelteile zerlegen müsst. Des Weiteren haben die Macher die im Vorgänger kritisierte Steuerung verbessert, bieten euch mehr Waffen und einen Koop-Modus an. Innovativ wird Killzone 3 vermutlich eher weniger, aber dafür mit Sicherheit ein großes Actionspektakel.

Erscheinungstermin: 25. Februar

Homefront

(THQ – Xbox 360, PS3, PC) - News, Bilder, Videos und Vorschau zu Homefront

3

Der nächste Shooter der Kaos Studios – nach Frontlines: Fuel of War – setzt wieder auf ein futuristisches, fiktives Szenario. Das klingt erstmal ein wenig verrückt: Unter der Führung von Kim Jong-Ils Sohn Kim Jong-Un marschiert das nun vereinigte Korea, das nebenbei noch Japan annektiert und seine Armee auf 25 Millionen Fußsoldaten aufgestockt hat, in den USA ein und macht es sich dort im Westen des Landes gemütlich.

Während die US-Armee nach der Wirtschaftskrise und einem EMP-Schlag der Koreaner im Chaos steckt und geschwächt ist, geben die amerikanischen Bürger natürlich nicht kampflos auf und bilden einen Widerstand, der es mit den Invasoren aufnimmt. Und ihr seid als Hauptcharakter - wie sollte es anders sein? - ein Teil davon. Davon abgesehen bringt Homefront auch einen umfangreichen Multiplayer-Modus mit sich, in dem ihr nach und nach die sogenannten Battle Points sammelt und euch damit in den einzelnen Runden immer wieder bessere Ausrüstung besorgt. Ebenso gibt es auch normale Erfahrungspunkte, die euch zusätzlich frische Waffen, Fahrzeuge, Perks und Gimmicks bescheren.

Erscheinungstermin: 8. März

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

HerausragendHunt: Showdown - Test: Das beste zweier Welten

Crytek gelingt das beste Spiel seiner Laufbahn - und einer der originellsten Multiplayer-Shooter überhaupt.

Digital FoundryDie neue Nintendo Switch im Test: Wir nehmen das Tegra X1-Update ausführlich unter die Lupe

Eine gewaltige Steigerung der Akkulaufzeit - aber hat sich sonst noch etwas geändert?

gamescom 2019: Yakuza 3, 4, und 5 reisen mit der Yakuza Remastered Collection gen PS4-Westen

…. und bringen die fehlenden Inhalte aus den ursprünglichen Versionen mit

Weitere Themen

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading