Guerrilla prüft NGP-Entwicklung

PS3 bleibt aber im Fokus

Bei Killzone-Macher Guerrilla Games prüft man auch eine Entwicklung für Sonys NGP, die PS3 bleibt aber weiterhin im Mittelpunkt der eigenen Bemühungen.

"Das ist etwas, was wir uns anschauen", erklärt Guerrillas Steven ter Heide im Hinblick auf eine mögliche NGP-Entwicklung. "Aber für den Moment bleibt unser Fokus auf der PS3."

"Wir haben unsere Engine und unsere Tools auf dieser Plattform aufgebaut und entsprechende Erfahrungen gesammelt. Aber wie bei jeder Sony-Hardware werden wir immer ein Auge darauf werfen, um zu sehen, ob es etwas gibt, an dem wir gerne beteiligt wären. Das ist wirklich einer der Vorteile, wenn man ein First-Party-Studio ist. Man hat frühen Zugriff auf all die neuen Spielzeuge!"

Der bereits für NGP angekündigte Killzone-Titel wird übrigens von Sony Cambridge entwickelt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading