Namco Bandai hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres einen Umsatz von 194,2 Milliarden Yen (2,5 Milliarden Dollar) erzielt, gegenüber dem Vorjahr (173,6 Milliarden Yen, 2,2 Milliarden Dollar) entspricht das einer Steigerung um 11,9 Prozent.

Dementsprechend kletterte auch der Profit. Nachdem man im zweiten Quartal des letzten Geschäftsjahres noch Verluste in Höhe von 1,9 Milliarden Yen (24,3 Millionen Dollar) meldete, ist es diesmal ein Gewinn von 8 Milliarden Yen (102,5 Millionen Dollar), wie Gamasutra berichtet.

Auch in seinem Content-Business-Bereich, zu dem die Videospielsparte zählt, erzielte man höhere Umsätze.

Konkrete Quartalszahlen nannte man dafür zwar nicht, zum Halbjahr liegt der Umsatz aber bei 86,7 Milliarden Yen (1,1 Milliarden Dollar).

Insgesamt hat man rund 7,2 Millionen Spiele verkauft, 3,4 Millionen für Konsolen und 3,8 Millionen für Handhelds. Die genauen Zahlen: PSP-Spiele liegen mit 1,9 Millionen auf Platz 1, gefolgt von PS3 (1,7 Millionen), Nintendo DS (1,1 Millionen), Xbox 360 (976.000), 3DS (712.000) und Wii (565.000).

Von Dark Souls hat man mittlerweile übrigens 1,5 Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Trotz Sonys Absage: Nintendo wieder auf der E3 2019 dabei

"Jedes Jahr diskutieren wir, was der beste Weg ist, den Leuten ein Lachen zu schenken."

Feature11-11: Memories Retold - "Wir haben unseren Computern beigebracht zu malen!"

Im Gespräch mit Produzent Lionel Lovisa, Creative Director Dan Efergan und dem Schauspieler Sebastian Koch.

Sony kommt nicht auf die E3 2019

Ergründet stattdessen "neue und vertraute Wege" die Community anzusprechen.

Fortnite: Alle Tontauben abschießen - Karte mit allen Schießständen

Wo ihr die Tontaubenschießstände findet und wie ihr die drei Punkte erreicht.

Neueste

Trotz Sonys Absage: Nintendo wieder auf der E3 2019 dabei

"Jedes Jahr diskutieren wir, was der beste Weg ist, den Leuten ein Lachen zu schenken."

Feature11-11: Memories Retold - "Wir haben unseren Computern beigebracht zu malen!"

Im Gespräch mit Produzent Lionel Lovisa, Creative Director Dan Efergan und dem Schauspieler Sebastian Koch.

Sony kommt nicht auf die E3 2019

Ergründet stattdessen "neue und vertraute Wege" die Community anzusprechen.

Fortnite: Alle Tontauben abschießen - Karte mit allen Schießständen

Wo ihr die Tontaubenschießstände findet und wie ihr die drei Punkte erreicht.

Werbung