Brothers in Arms: Furious 4 hat sich 'weiterentwickelt'

Wird sich auch noch weiter entwickeln, neue Infos möglicherweise erst nach dem Release von Aliens.

Angekündigt wurde Gearbox Softwares Brothers in Arms: Furious 4 auf der E3 im letzten Jahr und sah vermutlich nicht unbedingt so aus, wie sich viele Fans der Vorgänger den vierten Teil vorgestellt hätten.

Seitdem ist viel Zeit vergangen, aber Neuigkeiten zum Spiel gab es währenddessen praktisch nicht. Bis jetzt. Denn laut Gearbox-Chef Randy Pitchford wird der Titel auf jeden Fall noch erscheinen und hat sich seit der erstmaligen Vorstellung "ziemlich weiterentwickelt".

"Wir haben nicht darüber gesprochen und werden das auch für eine Weile nicht tun", so Pitchford gegenüber Digital Spy.

"Ich würde nicht erwarten, dass wir bis kurz vor oder nach der Veröffentlichung von Aliens darüber sprechen. Es hat sich ziemlich weiterentwickelt und es schaut so aus, als würde es sich auch noch mehr entwickeln. Daher werden wir nicht darüber sprechen, bis wir nicht wissen, wozu es sich entwickelt."

Aliens: Colonial Marines kommt am 12. Februar 2013 auf den Markt. Laut Pitchford wird Brothers in Arms: Furious 4 "sehr unterschiedlich erscheinen", wenn man es das nächste Mal sieht.

"Wenn wir wieder darüber sprechen, wird es sehr unterschiedlich erscheinen. Daher wollen wir abwarten und schauen, was dabei herauskommt, weil wir nicht sicher sind, wie groß diese Unterschiede ausfallen. Wir haben aber eine Menge Spaß damit. Für uns ist es aufregend, aber es ist auch einfach zu verwirrend, um darüber zu sprechen."

Brothers in Arms 4: Furious 4 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading