Criterion macht etwas 'Neues', kein kompletter Abschied von Rennspielen

Alex Ward äußert sich ein weiteres Mal zu dem Thema.

Update (17.04.2013): Criterions Alex Ward hat sich ein weiteres Mal zu dem Thema geäußert.

Und sofern das jemand gedacht hat: Dass Criterion an etwas „Neuem“ arbeitet, bedeutet nicht zwangsweise, dass man nie wieder Rennspiele machen wird.

“Das Schlüsselwort war 'persönlich'...“, so Ward in einem weiteren Tweet.

Originalmeldung: Burnout-Entwickler Criterion Games arbeitet nach Angaben von Studio-Chef Alex Ward an etwas „Neuem" - und es ist kein neues Rennspiel.

In den letzten Tagen hatte das Studio bereits dementiert, dass man an einem Reboot von Need for Speed Underground werkelt.

„Ich will, dass ihr das hier wisst und einige werden sicher sehr enttäuscht sein. Dagegen kann ich nichts tun. In so vielen Tweets wird nach einem neuen Burnout gefragt. Ebenso viele fragen nach einem neuen NfS-Spiel von uns. Und Road Rash", so Ward auf Twitter (via VG247).

„Obwohl ich all diese Spiele liebe, arbeite ich doch persönlich an keinem davon. Nach einem Jahrzehnt voller Rennspiele ist es an der Zeit, etwas Neues zu machen. Es ist noch früh, also habe ich nichts 'anzukündigen' und kann auch über nichts sprechen."

„Ich bin stolz auf all die Burnout-Spiele", erklärt er. „Wenn die Zeit reif ist, werden wir ein weiteres machen. Wir sind kreative Leute."

Ein Black 2 wird das neue Projekt jedenfalls auch nicht: „Auch nicht Black 2, Leute. Darüber könnte ich eine Menge erzählen, aber das hebe ich mir auf, bis ich einen Buch-Deal bekomme."

„Ich tue mein Bestes, um die Leute auf dem Laufenden darüber zu halten, was wir spielen oder was uns inspiriert. Oder was wir uns anhören. Aber wenn ihr mir folgt und eine Bombe in Form eines neuen Burnout-Spiels oder eines Underground-Remakes erwartet, muss ich euch enttäuschen."

„Ich hoffe, ihr begleitet uns auf unserer neuen Reise. Ich hoffe, es macht Sinn. Vielen Dank für eure Unterstützung. Wir werden euch nicht enttäuschen."

Zuletzt hatte das Studio Need for Speed: Most Wanted veröffentlicht.

Need for Speed: Most Wanted - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading