Mattrick: Xbox One unterstützt Indies

Microsoft plant ein 'Independent Creator Program' für Indie-Entwickler.

Microsoft will die Indie-Entwickler mit seiner Xbox One keineswegs ignorieren, sagt Microsofts Don Mattrick, Head of Interactive Entertainment.

Genauer gesagt spricht er von einem „Independent Creator Program", mit dem entsprechende Entwickler unterstützt werden sollen. Es sei „ausgeschlossen", dass das Unternehmen eine Konsole entwickeln würde, ohne dies im Hinterkopf zu behalten.

„Wir werden ein Independent Creator Program haben und wir werden es fördern", so Mattrick im Gespräch mit Kotaku. „Wir geben den Leuten die Tools. Wir glauben - ich glaube -, dass dies wichtig ist."

„So fing ich in dieser Industrie an. Es ist ausgeschlossen, dass wir eine Box entwickeln, die das nicht unterstützt."

Mehr Details zum Support für Indie-Entwickler will man in Zukunft bekannt geben. Wann genau, ist aber unklar. Womöglich auf der E3 Anfang Juni.

Zuvor hatte Microsoft bestätigt, dass künftig alle Spiele auf der Xbox One - egal ob Vollpreistitel, XBLA oder Indie - in einem einzelnen Games-Kanal gelistet werden. Separate Channels für XBLA und Indies soll es nicht mehr geben. Weiterhin erlaubt man Indie-Entwicklern auch auf der Xbox One keinen Eigenvertrieb.

Xbox One - Reveal-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading