Command & Conquer: Fraktionen, Einheiten und Kampagnen

Die Entwickler plaudern ein wenig über verschiedene Aspekte des Spiels.

EA hat ein paar weitere Details zu seinem kommenden Free-to-play-Projekt Command & Conquer verraten.

Anfänglich werden hier vor allem die Fans von C&C Generals auf ihre Kosten kommen, sind mit der Global Liberation Army, der Asian Pacific Alliance und der European Union doch drei entsprechende Fraktionen vertreten. Das Ganze spielt zehn Jahre nach den Ereignissen in Generals.

Für zukünftige Updates verspricht man auch eine Rückkehr zum Tiberium- und Alarmstufe-Rot-Universum.

Was Generals betrifft, hat man rund ein Drittel der bekannten Einheiten übernommen. Ein weiteres Drittel umfasst modifizierte Versionen und das letzte Drittel besteht aus brandneuen Einheitentypen. Unter anderem sollen die Overlord-Panzer zurückkehren.

Wie man auf der gamescom angekündigt hat, wird man 2014 auch klassische Singleplayer-Kampagnen einführen. Diese sollen „dynamisch" sein und werden in Episodenform veröffentlicht, dadurch werde man sie konstant erweitern. Bis dahin stehen euch Skirmish-Matches gegen die KI zur Verfügung, wenn ihr nicht gegen andere Spieler kämpfen wollt.

Im Hinblick auf die Nutzung der Frostbite-3-Engine profitiere man nicht nur von deren Netzwerk-Optionen und der Grafik, sondern auch von der Zerstörung. Hier werden laut EA nicht nur vorgefertigte Animationen abgespielt, vielmehr werde man dort Löcher in Gebäuden sehen, wo die Schüsse auch wirklich einschlagen. Mit ausreichend Beschuss werden Gebäude auch zusammenstürzen.

Command & Conquer - Entwickler-Video

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading