EA will nicht aufgeben, bis Battlefield die Nummer 1 ist

'Konkurrenz ist gut.'

Nach Angaben von EAs Patrick Söderlund will das Unternehmen nicht aufgeben, bis Battlefield die Nummer 1 auf dem Shooter-Markt ist.

„Konkurrenz ist gut", sagt Söderlund gegenüber MCV. „Es führt dazu, dass die Leute das Beste aus sich rausholen. Wenn es lediglich Battlefield oder Call of Duty gäbe, wären die Entwicklerteams womöglich etwas zufriedener. Wir schauen sie uns aber nicht notwendigerweise an und versuchen sie nachzuäffen."

„Aber wir denken über sie nach. Vielleicht dachten sie nicht so sehr über uns nach, als wir Battlefield 3 entwickeln, aber ich kann euch sagen, dass sie das jetzt sicher tun. Sie müssen es. Wir haben auf dem FPS-Markt Eindruck hinterlassen und ihnen Marktanteile abgeknöpft. Und ich werde nicht aufgeben, bis ich die Nummer 1 bin und ich werde sicherstellen, dass ich Nummer 1 werde."

„Wir investieren haufenweise Geld darin, unsere Teams geben jedes Jahr alles, um großartige Spiele zu entwickeln. Ich will unseren Kunden das Bestmögliche bieten. Wir werden danach streben, die Nummer 1 zu sein. Wenn ich sagen würde, 'es ist schon okay, Nummer 5 zu sein', wäre es wirklich schwierig für die Leute, diese Aussage zu unterstützen."

„Ich würde aber nicht sagen, dass wir Nummer 1 werden können, wenn es nicht möglich wäre. Ich glaube, ich habe das richtige Team, das richtige Produkt und die richtige Strategie dafür."

EAs Battlefield 4 wird in diesem Jahr vorlegen und erscheint am 31. Oktober 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC, Call of Duty: Ghosts erscheint wiederum am 5. November 2013 für Xbox 360, PlayStation 3, Wii U und PC.

Beide Titel werden ebenfalls für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading