EA kündigt FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 an

Update: Bleibt exklusiv auf PS3 und 360.

Update (07.02.2014): Nach Angaben von EA bleibt FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 exklusiv auf PlayStation 3 und Xbox 360.

Eine PS4- oder Xbox-One-Version ist nicht geplant, wie man aber via Twitter angibt, sollen WM-Inhalte ihren Weg in den Ultimate-Team-Modus von FIFA 14 finden.

“Wir machen das bestmögliche Spiel für die größte Zielgruppe, die sich nach wie vor auf 360 und PS3 befindet“, heißt es in einem weiteren Tweet.

Originalmeldung (06.02.2014): EA hat heute FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 angekündigt, das Spiel soll am 17. April 2014 für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Für den Titel verspricht man „einige Neuerungen und Verbesserungen beim Gameplay" sowie neue Spielmodi.

„Dabei werden sie die Athletik und die Fähigkeiten ihrer Fußballhelden mit den neuen Steuerungsmöglichkeiten bei Ballbesitz, die auf präzisem Dribbling und genauem Passspiel basieren, unmittelbar erleben. Und: Antritt, Verzögern und Richtungswechsel mit oder ohne Ball gelingen mit dem neue explosiven Antritt nun noch besser. Hinzu kommen hundert neue Animationen in den Bereichen Passen, Paraden und Elfmeterschießen, die das Geschehen auf dem Platz so offen und dramatisch machen wie beim realen Turnier", heißt es.

Insgesamt umfasst das Spiel 203 Nationalmannschaften, 7.469 Spieler, 19 lizenzierte Trainer sowie 21 Stadien (darunter auch die zwölf WM-Arenen).

„Auch die Unterstützung durch die Fans erreicht ein neues Level: Choreografien mit Bannern, Flaggen und bunten Pappen im Stadion gehören genauso dazu, wie Live Events in Städten rund um den Globus. Das heißt: Wer mit England einen Treffer erzielt, kann sich über Fanreaktionen auf dem Trafalgar Square freuen; wer für Deutschland den entscheidenden Elfmeter versenkt, erlebt die überschäumende Freude beim Public Viewing am Brandenburger Tor in Berlin."

Im Turniermodus „Road to the FIFA World Cup" wählt ihr aus besagten 203 Nationalmannschaften und könnt alleine oder mit bis zu 32 Spielern an einer Konsole die Qualifikation durchspielen und die Gruppenphase erreichen.

Für die Onlinespieler gibt es den neuen Modus „Road to Rio de Janeiro", wo ihr euch bis ins Finale im Estadio do Maracana in Rio kämpft, um dort den Pokal zu gewinnen.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 - Teaser-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading