Botzone-DLC für Killzone: Mercenary ab heute erhältlich

Spielt alle Multiplayer-Maps auch offline.

Als Killzone: Mercenary in den Handel kam, gab es keine Bots für den Multiplayer-Modus. Scheinbar haben sich aber genügend Fans genau das gewünscht, denn heute erscheint das „Botzone Soldier Training Pack" für den Vita-Titel.

Mit diesem DLC könnt ihr alle acht Multiplayer-Maps künftig offline mit bis zu sieben Bots in den Modi Mercenary oder Guerrilla Warfare spielen.

Als Host bestimmt ihr selbst, wie die Teams aussehen. Ihr könntet beispielsweise zu dritt gegen einen Gegner antreten oder es alleine mit einem Team Bots aufnehmen. Die KI soll dabei auch von speziellen Aktionen Gebrauch machen, etwa Seilrutschen benutzen, Gegner verhören und dergleichen.

Auch werdet ihr euch die Multiplayer-Trophäen verdienen können, wenn ihr gegen die Bots spielt.

Zeitgleich erscheint ein neues Update, mit dem man einige Probleme mit der Kollisionsabfrage auf den Multiplayer-Maps behebt. Wer online spielen will, muss das Update zwingend runterladen.

Wollt ihr das Botzone-Menü im Spiel freischalten, müsst ihr euch das Botzone Soldier Training Pack für 2,49 Euro aus dem Store kaufen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading