Might & Magic X: Legacy - Entwickler stellt den Support ein

Widmet sich neuen "aufregenden" Projekten.

Wenigstens vergessen sie das herzliche Goodbye nicht. Obwohl das im Januar dieses Jahres veröffentlichte Rollenspiel Might & Magic X: Legacy seit Monaten kein Update mehr erhalten hat, verabschiedet sich der im deutschen Langen beheimatete Entwickler Limbic Entertainment heute von dem Projekt.

Es wird keine weiteren Spiel-Updates und keine Einträge auf der Seite mehr geben. Das Entwicklerteam widmet sich nun anderen "aufregenden Projekten" (für die man derzeit die Posten der "Senior Level Designer", "Senior Game Designer" und "Internal Producer" besetzen möchte).

"Wir verlassen Karthal mit unseren Herzen voller Stolz, dass wir die Rückkehr der Dunkelheit abgewendet haben. Bis zum nächsten Mal, Abenteurer - unsere Reise durch die Welt von Ashan ist noch nicht zu Ende", heißt es da im pathetischen Abgesang.

Wie sich das zwölf Jahre nach dem letzten Teil veröffentlichte Spiel schlägt, das lest ihr im Might-&-Magic-X-Legacy-Test.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading