Shadowgate-Remake erscheint am 21. August

Bringt einen Abenteuerklassiker zurück.

Als das kleine Studio Zojoi im November 2012 auf Kickstarter die Hand für ein zeitgemäßes Remake des Amiga- und NES-Abenteuerklassikers Shadowgate ausstreckte, kamen stolze 137.000 Dollar zusammen.

Nicht schlecht für ein Spiel, bei dem heute vermutlich nicht mehr so umwerfend viele Leute aufspringen und murmeln würden: "Ach ja, das war Liebe".

Die Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen, das Remake sieht großartig aus (Trailer unten) und erscheint bereits in Kürze.

Zojoi gab nun bekannt, es am 21. August des Jahres veröffentlichen zu wollen, und zwar für PC und Mac. Versionen für iOS und Android erscheinen ebenfalls, aber offenbar etwas später.

Das Shadowgate-Remake beinhaltet alle Kulissen und Puzzles des Originals und wurde dank eines erreichten Kickstarter-Etappenziels sogar um weitere Räume sowie Rätsel ergänzt (etwa 15 Prozent mehr Inhalt).

Wer mag, kann auch den Retro-Modus ausprobieren und das Spiel so erleben, "als wäre es 1989", inklusive Hiroyuki Masunos Original-NES-Klängen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading