Trials Fusion verkauft sich über eine Million Mal

Neues Update mit neuen Strecken und Editor.

Ubisoft zufolge hat sich RedLynx' Plattform-Rennspiel Trials Fusion bislang über eine Million Mal verkauft. Der Titel erschien am 16. April 2014.

Zugleich gibt man die Veröffentlichung eines weiteren Updates bekannt, das unter anderem Verbesserungen für die Turniere, den Strecken-Editor und die Streckenzentrale mit sich bringt.

Mit dem Strecken-Editor könnt ihr nun beispielsweise vierspurige Supercross-Strecken für den lokalen Multiplayer erstellen.

Anlässlich des neuen Updates hat man auch eine „riesengroße Auswahl" der besten Strecken aus der Community veröffentlicht.

„15 unglaubliche, von Spielern geschaffene Kreationen sind auf jeder Plattform unter den von Uplay empfohlenen Inhalten in der Streckenzentrale zu finden", heißt es.

Weitere Infos zum Spiel bekommt ihr in unserem Trials Fusion Test.

Trials Fusion - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading