Saints Row: The Cooler war ein bewegungsgesteuerter Ableger für Kinect und Move

Wurde aber 2010 eingestellt.

Unseen64 hat ein paar Bilder und Infos zu Saints Row: The Cooler aufgetrieben, einem bewegungsgesteuerten Ableger der Reihe, der niemals erschienen ist.

1

Das Spiel war 2010 für den Move-Controller der PlayStation 3 und für Kinect auf der Xbox 360 in Entwicklung. Verantwortlich dafür waren die Heavy Iron Studios, die dann später den UFC Personal Trainer für THQ entwickelten.

„Es war ein Brawler", so einer der früheren Entwickler gegenüber Unseen64. „Geht in eine Bar, provoziert einen Streit und zieht jemandem eine Flasche über den Kopf."

Während der Kämpfe musste man Schläge abblocken und selbst Tritte oder Schläge vor dem Kinect-Sensor ausführen, wobei das Spiel währenddessen in eine First-Person-Ansicht wechselte.

Der Name „The Cooler" sollte sich dabei auf den Protagonisten des Spiels beziehen, der dafür sorgte, dass sich hitzige Situationen „abkühlen".

Unseen64 zufolge war Saints Row: The Cooler ein halbes Jahr in Entwicklung, bevor THQ das Projekt im September 2010 einstellte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading