Lange Zeit gab es auf der PS3 den PSN-Service ausschließlich gratis. Dann kam PlayStation Plus und es kann eine der besten Investitionen sein, wenn ihr viel auf der PlayStation 3, PlayStation 4 oder Vita spielt. Warum? Weil ihr jede Menge Spiele fast gratis bekommt. Fast? Nun, der Service ist nicht umsonst, aber angesichts der Vorteile ist die Anschaffung eines Abos durchaus mehr als nur eine Überlegung wert.

Brauche ich PlayStation Plus, wenn ich online mit Freunden spielen will?

Die generelle Antwort darauf lautet: Ja, ihr braucht einen PlayStation-Plus-Account. Wenn ihr eine PS4 benutzt. PS3 und Vita bleiben weiterhin gratis. Auf der PS4 sind die Ausnahme dieser Regel Free-to-Play-Spiele wie Blacklight Retribution, DC Universe Online oder War Frame. Auch MMO-Spiele wie Final Fantasy 14, die ein eigenes Abo-Modell haben, brauchen nicht zusätzlich PlayStation Plus. Jedes reguläre Spiel, aber Multiplayer-orientierte Spiele wie Call of Duty oder Destiny jedoch brauchen den Service, damit ihr online spielen könnt. Letzteres beispielsweise könnt ihr spielen, aber alle Online-Funktionen, die in diesem Falle sehr eng in das Spiel eingebunden sind, werden nicht funktionieren. FIFA 15 und anderen Sportspielen geht dies genauso, ohne Plus spielt ihr alleine.

Also ja, wenn ihr gerne auf der PS4 online spielt, dann braucht ihr auf jeden Fall PlayStation Plus. Wozu noch? Hier eine Übersicht:

PlayStation 4 PlayStation 3 Vita
Online-Multiplayer Nur mit PS Plus Ohne PS Plus verfügbar Ohne PS Plus verfügbar
Monatliche Gratisspiele (Instant Game Collection) Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus
Exklusive Rabatte Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus
Cloud-Online-Speicherstände Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus
Exklusive Betazugänge Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus Nur mit PS Plus
Testversionen ganzer Spiele Bald mit PS Plus verfügbar Nur mit PS Plus nicht verfügbar
Automatische System-Updates Ohne PS Plus verfügbar Ohne PS Plus verfügbar Ohne PS Plus verfügbar
Nicht-Spiele-Apps (Netflix, Music Unlimited und ähnliche) Ohne PS Plus verfügbar Ohne PS Plus verfügbar Ohne PS Plus verfügbar

Was kostet PlayStation Plus und wo bekommt man es?

Grob gesagt 50 Euro im Jahr. Ihr müsst diese Summe aber nicht auf einmal bezahlen und auch nicht kontinuierlich, wenn ihr das nicht möchtet. Wisst ihr zum Beispiel, dass ihr nur innerhalb eines bestimmten Monats mit Freunden FIFA oder Destiny spielen möchtet, dann könnt ihr auch nur einen oder drei Monate als Zugang auswählen.

Der reguläre Preis beträgt:

Dauer des PS-Plus-Abos: 1 Monat 3 Monate 12 Monate
6,99 Euro 14,99 Euro 49,99 Euro

Ihr müsst den Plus-Zugang nicht online über den PSN-Store kaufen, sondern könnt auch Code-Karten zum Beispiel über Amazon oder andere Online-Händler bekommen. Der Ein-Monats-Zugang kann nur online gekauft werden. Die Preise bei anderen Händlern weichen nur minimal, in der Regel um weniger als einen Euro, von den offiziellen Preisen ab. Seid vorsichtig, wenn ihr sehr günstige Angebote seht.

Ihr könnt PS Plus auch abonnieren: Dazu müsst ihr Plus online im PSN-Store kaufen. Sobald ihr das tut, wird automatisch eine Abo-Funktion aktiviert, die von eurem angegebenen Zahlungsmittel abbucht, sobald das Abo verlängert werden muss. Ein Abo abzuschließen ist also ganz einfach.

Hier bekommt ihr PlayStation Plus

  • Im PSN Store direkt auf PS4, PS3 und Vita. Geht in den Store, dort auf PS Plus und wählt die gewünschte Laufzeit aus.
  • Auf der Website des PSN-Stores.
  • Bei Online-Shops wie Amazon zum Beispiel könnt ihr direkt Online-Codes kaufen und entweder direkt als Mail oder per Post schicken lassen (als Geschenk zum Beispiel). Hier sind allerdings nur 3 und 12 Monate verfügbar, einen einzelnen Monat könnt ihr nur online bei PSN direkt erwerben.

Ein PlayStation-Plus-Abo kündigen / aussetzen

Die Funktion ist ein wenig versteckt. Sie befindet sich nicht im PSN-Store. Logt euch stattdessen mit dem PSN-Account entweder auf der PS4 oder auf der Website an einem PC oder anderem Gerät ein.

PS Plus an der PS4 kündigen

  • 1. Loggt euch mit dem PSN-Account auf der PS4 ein.
  • 2. Geht in die Einstellungen.
  • 3. Wählt: "PSN - Kontoinformationen - Services-Liste - PlayStation Plus - Abonnement"
  • 4. Hier wählt ihr "Annullieren" und bestätigt dies.

PS Plus auf der PSN-Website kündigen

  • 1. Geht auf die Account-Verwaltungsseite von PSN
  • 2. Loggt euch mit eurem Account ein.
  • 3. Ihr seht oben vier Reiter (Dashboard, Konto, Geräte, Medien). Klickt auf "Medien"
  • 4. Wählt an der linken Seite "Spiele" aus.
  • 5. Rechts habt ihr alle eure PSN-Käufe. Klickt euch durch, bis ihr "PlayStation Plus" findet.
  • 6. Klickt auf PlayStation Plus und dann auf die Mitgliedschaft links.
  • 7. Ihr seht den Kaufpreis und die Laufzeit, darunter den Button "Automatische Verlängerung aus".
  • 8. Klickt auf diesen Button und bestätigt die Kündigung.

Was passiert mit meinen Plus-Inhalten nach der Kündigung?

Das könnt ihr ohne Gefahr tun, die restliche Laufzeit bleibt euch auf jeden Fall erhalten, ihr könnt die Verlängerung auch wieder aktivieren oder einfach nach Ablauf das Abo neu abschließen.

Wie schon gesagt braucht ihr euch um eure bisher über das Plus-Programm geladenen Inhalte keine Sorgen zu machen. Sachen, die ihr rabattiert gekauft habt, sind von einer Kündigung und dem Auslaufen des Abos in keiner Weise betroffen und funktionieren ganz normal weiter. Die Sammlung an Spielen, die ihr gratis jeden Monat bekommen habt, geht in der Zeit, in der ihr kein Abo habt, nicht verloren, ist aber nicht nutzbar, bis ihr euch wieder für PlayStation Plus anmeldet.

Brauche ich für jede Konsole / jeden in der Familie ein eigenes PlayStation Plus?

Nein, ihr braucht nur einen PSN-Account, für den PlayStation Plus angemeldet ist. Wenn ihr neben der PlayStation 4 noch eine Vita und/oder eine PlayStation 3 habt, dann genügt es, sich dort mit diesem PSN-Account anzumelden - was ihr wahrscheinlich eh tun werdet -, und ihr habt auch auf diesen Konsolen alle PS-Plus-Vorteile, ohne erneut bezahlen zu müssen.

Braucht jeder im Haushalt einen Plus-Account (primäre PlayStation 4, PSN-Unterkonten)?

Nein, nicht unbedingt. Was ihr allerdings tun müsst, ist euren PSN-Account so einzustellen, dass die PlayStation 4 das Primärsystem ist. In der Regel tut ihr dies, wenn ihr den Account das erste Mal auf einer PlayStation 4 anmeldet. Dann werdet ihr gefragt, ob dies eure primäre PS4 sein soll. Habt ihr dort, aus welchen Gründen auch immer, "nein" gesagt, geht ihr in das Menü, zu den Einstellungen, hier zu PSN und anschließend zu „als deine primäre PS4 aktivieren". Bestätigt die Aktivierung. Solltet ihr auf eine andere PS4 umziehen, müsst ihr hier auch die Anmeldung deaktivieren, bevor ihr eine andere PS4 wieder aktivieren könnt.

Habt ihr das hinter euch gebracht und die PS4 mit eurem PSN-Account, der auch ein PS-Plus-Account ist, als primäre aktiviert, könnt ihr für diesen PSN-Account (Achtung: PSN-Account, nicht einfach andere Nutzer auf der Konsole!) Unterkonten einrichten. Ein Hauptkonto kann bis zu sechs Unterkonten haben. Es gibt zwei Arten von Unterkonto: Kinder und Jugendliche. Für Kinder gilt die Altersgruppe von 7-12, für Jugendliche 13-17. Ab 18 müsst ihr ein richtiges Konto einrichten, um Inhalte ab 18 spielen oder gucken zu können.

So erstellt ihr ein PSN-Unterkonto auf der PS4

  • 1. Loggt euch bei PSN mit eurem Account auf der PS4 ein.
  • 2. Geht auf "Einstellungen - Kindersicherung - Unterkonto-Verwaltung - Neues Unterkonto"
  • 3. Ihr bekommt ein paar Hinweise, klickt weiter.
  • 4. Gebt die Daten für das Unterkonto ein.
  • 5. Ihr bekommt wenig später eine E-Mail an die in eurem PSN-Account hinterlegte Adresse, die ihr lesen solltet und dann mit dem Link in der Mail bestätigt.
  • 6. Ihr werdet zum PSN-Account-Verwaltungs-Login weitergeleitet, wo ihr die Anmelde-ID (E-Mail) und das Passwort für das Unterkonto festlegt.
  • 7. Stimmt dann zu und legt ein paar Einschränkungen fest (Chat, Medienweitergabe, Ausgabelimit) und der Account ist erstellt.
  • 8. Jetzt kann sich das Unterkonto auf allen aktivierten Geräten mit seiner im Unterkonto registrierten Mail-Adresse und dem Passwort anmelden, das ihr eben vergeben habt.

So erstellt ihr ein PSN-Unterkonto direkt im PSN-Account

  • 1. Loggt euch im Browser bei der PSN-Account-Verwaltung ein.
  • 2. Klickt oben auf den zweiten Reiter "Konto".
  • 3. Klickt links in der Liste auf "Unterkonten".
  • 4. Wählt hier "Unterkonto erstellen" und füllt die Felder aus.
  • 5. Stimmt dann zu und legt ein paar Einschränkungen fest (Chat, Medienweitergabe, Ausgabelimit) und der Account ist erstellt.
  • 6. Jetzt kann sich das Unterkonto auf allen aktivierten Geräten mit seiner im Unterkonto registrierten Mail-Adresse und dem Passwort anmelden, das ihr eben vergeben habt.

Habt ihr all das überstanden, habt ihr jetzt ein Unterkonto für euer Kind und damit kann es das ebenfalls PlayStation Plus nutzen. Allerdings werden automatisch alle Inhalte blockiert, die nicht in seine Altersklasse fallen. Habt ihr also ein Spiel oder einen Film in der Plus-Bibliothek, das erst ab 16 oder 18 Jahren freigegeben ist, wird euer für ein Kind registriertes Unterkonto diese Inhalte nicht anzeigen. FIFA 15 online zu spielen ist aber nun möglich, und das für euch plus bis zu sechs Unterkonten.

Share Play und PlayStation Plus

Share Play ist ein wenig ein Sonderfall, da ihr für einige Funktionen kein PlayStation Plus braucht, für andere schon. Mit Share Play habt ihr die Möglichkeit, andere Spieler an euren Spielen teilhaben zu lassen. Damit euch eingeladene Spieler beim Spielen zuschauen können, benötigt keiner PlayStation Plus. Wollt ihr dagegen die Kontrolle des Spiels an einen anderen Spieler online übergeben, damit er es spielen kann, braucht ihr PlayStation Plus. Soll der Gast zusammen mit euch ein Spiel spielen, also den lokalen Multiplayer-Modus, zum Beispiel bei Little Big Planet, dann brauchen beide PlayStation Plus.

Hier findet ihr alle Details zu Share Play und wie es funktioniert.

Lohnt sich PlayStation Plus, was bekommt man für das Geld?

Das ist eine gute Frage, die auf der PS4 zum Teil ja schon mit der Gegenfrage beantwortet ist, ob ihr online spielen möchtet. Wenn ja, dann lohnt es sich sicher, denn ohne geht es nicht.

Seid ihr aber kein großer Online-Spieler, dann hat euch PlayStation Plus immer noch genug zu bieten, um die Kosten mehr als locker rechtfertigen zu können.

Jeden Monat neue Spiele (Instant Game Collection)

Jeden Monat werden ein paar Spiele, die ihr sonst online kaufen müsstet, für alle PlayStation-Plus-Kunden freigeschaltet, dies nennt sich die Instant Game Collection. Innerhalb dieses Monats könnt ihr, habt ihr einen Plus-Account, diese Spiele herunterladen und ohne zusätzliche Kosten nach Belieben so spielen, als hättet ihr sie regulär gekauft. Das Beste daran ist, dass diese Spiele im nächsten Monat nicht aus eurer Sammlung verschwinden, sobald neue dazukommen. Sie bleiben so lange für euch verfügbar, wie ihr PlayStation-Plus-Kunde seid. Sie verschwinden nicht einmal dann, wenn ihr die Plus-Mitgliedschaft aussetzt, sind dann aber nicht spielbar. Sobald ihr wieder bei Plus dabei seid, habt ihr Zugriff auf alle eure zuvor geladenen Spiele.

Da jeden Monat für alle Plattformen, also PS4, PS3 und Vita, Spiele erscheinen, bekommt ihr den besten Gegenwert, wenn ihr alle diese Geräte habt. Im Schnitt sind es ein bis drei Titel pro Plattform, die jeden Monat dazukommen, in der Regel sind es bei der PS3 und Vita je ein großes Spiel und ein Indie-Titel, auf der PS4 schwankt das noch ein wenig. Derzeit sind es mehr kleinere und Indie-Spiele, die dort dazukommen.

Der Gegenwert der Spiele direkt umgerechnet ist selbst bei einer Plattform deutlich höher, als es die Plus-Kosten selbst in Höhe von 6,99 Euro sind. Die Voraussetzung ist natürlich auch, dass ihr zumindest halbwegs interessiert seid, immer wieder einfach mal Spielen eine Chance zu geben. Echte Flops sind selten als Plus-Spiele zu sehen, in der Regel sind es sehr hochwertige Titel. Da aber nicht alles jedem gefällt, wird es immer wieder mal Spiele und auch einen Monat geben, in dem für euch nichts Ideales dabei ist. Kommt vor. Merkt ihr, dass das kontinuierlich passiert, ist euer Spielegeschmack vielleicht zu spezifisch, als dass sich Plus lohnen würde.

Jeden Monat neue Rabatte

Es gibt immer eine wechselnde Auswahl an Rabatten für Spiele, Add-ons und DLCs im PlayStation Store. In einer eigenen Kategorie im Store werden sie angezeigt, auf echte Super-Schnäppchen braucht ihr jedoch nicht hoffen. In der Regel sind es um die 10 und 20 Prozent, die die Sachen günstiger sind. Gut für alle, die eh viel online einkaufen. Zum Kauf von Spielen jedoch, die man eigentlich nicht unbedingt auf der eigenen A-Liste hat, wird man hier nicht verführt. Es ist selten, dass die 75 Prozent Rabatte mal ein ganzes Spiel betreffen, in der Regel sind dies einige DLC-Inhalte, die dermaßen günstig sind.

Nur Spiele?

Diese Rabatte gelten manchmal auch für Filme. So bekommt man in der Regel zu Feiertagen und anderen Gelegenheiten immer wieder Angebote, aktuelle Filme für 99 Cent leihen zu können oder vergünstigt zu kaufen. Neu ist auch, dass Sony begonnen hat, exklusive Serie zuerst über PlayStation Plus zu zeigen. Den Auftakt macht dabei am 10. März die Superhelden-/Mordserie Powers, in der Christian Walker und Deena Pilgrim Mordfälle aufklären, an denen Menschen mit übernatürlichen Fertigkeiten beteiligt waren. Habt ihr ein PlayStation-Plus-Konto, könnt ihr euch die erste Staffel gratis ansehen, sobald sie erscheint.

Betas und Cloud-Speicher

Von Zeit zu Zeit werdet ihr als Plus-Kunde die Möglichkeit haben, Betas und Demos zuerst zu spielen, mitunter werden auch gelegentlich neue Spiele oder DLCs zuerst für Plus-Kunden freigeschaltet. Alle anderen kommen dann eine Woche später in den Genuss oder im Falle der Betas eben auch gar nicht. Erneut, dies ist ein sinnvolles Feature für interessierte Vielspieler.

Dazu bekommt ihr auch noch Cloud-Speicherplatz für eure Spielstände. Die etwa drei Gigabyte sind zwar heutzutage keine große Entlastung der 500 GB großen Festplatten, bieten aber eine Sicherheit, dass eure Spielstände gut aufgehoben sind.

Anzeige

Über den Autor:

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Toki - Test: Heftiger Kurs für alten Frust

Aber besser sah der Affe noch nie aus.

Anthem Demo - Alles über die VIP- und Open Beta: Freunde einladen, Zeiten, Teilnahme

Start und Ende, Freunde zur VIP-Demo einladen, Systemanforderungen, Preload, Downloadgröße, Release-Datum und was ihr sonst wissen müsst.

Neueste

Toki - Test: Heftiger Kurs für alten Frust

Aber besser sah der Affe noch nie aus.

Anthem Demo - Alles über die VIP- und Open Beta: Freunde einladen, Zeiten, Teilnahme

Start und Ende, Freunde zur VIP-Demo einladen, Systemanforderungen, Preload, Downloadgröße, Release-Datum und was ihr sonst wissen müsst.

Werbung