Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Mine der Goronen - Großer Schlüssel, Boss: Flammende Bestie Flammatron

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: Weiter geht es zum Master-Schlüssel und von dort aus schließlich zum Wächter der Mine.

Nachdem ihr in der Goronen-Mine endlich den Heroenbogen gefunden habt und damit in der Lage seid, Pfeile zu schießen, müsst ihr diesen auch gleich einsetzen, um euch aus dem Raum des Zwischengegners zu befreien.

082
Ab hier wird er Bogen ein wichtiges Item für euch.

Im nächsten Raum seht ihr sieben merkwürdige Statuen mit roten Augen, die ihr auf dem Weg hierher schon erblicken konntet, sogenannte Strahlzyklopen. Da ihr nun einen nagelneuen Bogen euer Eigen nennt, wartet, bis sie euch das knallrote Auge zudrehen, und feuert einen Pfeil mitten hinein. Sind alle Zyklopen erledigt, zieht ihr den vor, der den westlichen Durchgang bewacht - ihr erhaltet die Karte. Hinter dem östlichen Zyklopen trefft ihr einen weiteren Goronen und erhaltet das dritte Schlüsselfragment.

083
Mit allen drei Schlüsselfragmenten verfügt ihr über den Master-Schlüssel zur Arena des Bosses.

Nehmt aus der großen Truhe einen lilafarbenen Rubin (50) und geht zurück in den Raum mit den deaktivierten Strahlzyklopen. Zieht hier die südliche Zyklopenstatue vor und schreitet durch die dahinterliegende Tür.

Im folgenden großen Raum solltet ihr als Erstes den Bogen auspacken und die Feuerflatterer von der Decke ballern. Rollt gegen das Gitter, damit es umkippt und der Weg frei wird. Hopst dann auf die Felsplattform und beschießt die beiden Echsen in diesem Raum schon einmal mit Pfeilen. Trefft ihr dreimal den Schwanz, war es das für sie. Bahnt euch langsam den Weg vorwärts, Plattform für Plattform, und schaut immer an der Decke nach Fledermäusen.

084

Links vom verschlossenen Tor stellt ihr euch auf den Bodenschalter und lasst euch an die Decke magnetisieren. Marschiert kopfüber Richtung Norden und ballert die Echse weg, indem ihr ihren Schwanz ins Visier nehmt. Während ihr hier oben hängt, dreht die Kamera nach Westen und ihr könnt mit dem Bogen in die Nische mit dem Kristallschalter zielen. Aktiviert ihn, um das Tor genau unterhalb zu öffnen, und lasst euch fallen.

Im Freiluftareal dahinter holt ihr links aus der Truhe einen lilafarbenen Rubin und schießt rechts die Brücke in Position. Stellt euch auf den Schalter und ihr werdet sofort nach oben gezogen. Ihr landet vor derselben Tür wie vorhin. Sie führt in den Raum mit dem Wasser und den Felsplattformen in der Mitte.

Die Lurche könnt ihr einfach mit dem Bogen abschießen. Auch der Kristallschalter oben rechts, zu dem ihr euch vorhin noch umständlich den Weg bahnen musstet, lässt sich damit kinderleicht aktivieren. Zerstört dahinter die beiden sich drehenden Strahlzyklopen mit gezielten Treffern ins Auge und passiert die nach Norden führende Tür.

085
Mit dem Bogen sind die Gegner aus der Entfernung kein Problem mehr.

Im bekannten Freiluftgebiet haben neue Feinde Stellung bezogen, aber dank des Bogens ist es kein Problem, sie auf ihren Vorsprüngen ins Visier zu nehmen. Dort, wo ihr vorhin den kleinen Schlüssel aus der Truhe geborgen habt, könnt ihr nun den Strahlzyklopen erledigen. Zieht ihn dann nach vorn und legt damit einen Weg nach oben frei, dem ihr sogleich folgt.

Spickt die auf euch schießenden Feinde mit Pfeilen, am besten, indem ihr auf den explosiven Behälter daneben zielt und sie so hochjagt. Stellt euch neben der großen Maschine auf den Schalter und setzt den magnetischen Kran in Gang. Lasst euch mithilfe der Eisenstiefel anziehen und zückt den Bogen, sobald ihr daran hängt. Feuert auf das Seil der Brücke, zu dem euch der Kran bringt, und schafft euch damit eine Plattform, auf der ihr landen könnt.

086

Im nächsten Raum piesackt euch ein Feind von schräg links mit Brandpfeilen, also nutzt den Schutz des Stahlträgers und tut es ihm gleich. Bewegt euch anschließend weiter nach links unten und nutzt die Deckungen für Angriffe eurerseits. Am Ende gilt es erneut, eine Brücke mit einem gezielten Pfeil abzusenken, hinter der euch eine ganze Gegnergruppe auflauert. Es ist die letzte Gruppe vor dem Bossraum. Dank der drei Schlüsselfragmente seid ihr in der Lage, die Tür aufzuschließen.

Boss: Flammende Bestie Flammatron

Wenn dieser Hüne anfangs auf euch zutrampelt, nehmt ihr den Bogen zur Hand und schießt auf den leuchtenden Punkt auf seiner Stirn - dies macht ihm kurzzeitig zu schaffen. Nutzt diesen Moment aus, indem ihr zu den Ketten geht, die um seine Füße geschlungen sind, und sie mit angelegten Eisenstiefeln zieht. Zieht die Kette so weit zurück, dass Flammatron stolpert und auf den Boden klatscht. Nun schnell die Stiefel ablegen und zu seinem Kopf eilen, wo ihr einige Treffer mit dem Schwert landen könnt.

087

Die zweite Phase unterscheidet sich nicht doll von dem, was ihr eben erlebt habt, nur dass sich der Riese ab sofort etwas schneller fortbewegt. Das macht es schwieriger, einen Pfeil in seiner Stirn zu versenken. Das Vorgehen bleibt aber dasselbe: Pfeil schießen, an der Kette ziehen, bis er umkippt, dann schnell hin und mit dem Schwert zugeschlagen. Wiederholt diesen Ablauf noch einmal und ihr habt den flammenüberströmten Riesen besiegt. Ihr erhaltet ein Herzteil, wie immer, und Flammatron verwandelt sich zurück in das Oberhaupt der Goronen, das er einst war.

088
Nachdem ihr Flammatron einen Pfeil verpasst habt, müsst ihr die Kette mit angelegten Eisenstiefeln ziehen, um ihn zu Fall zu bringen. Dann auf die Rübe hauen.

Sobald ihr alles habt und die Minen verlassen möchtet, könnt ihr in den Lichtschein treten und den Dungeon hinter euch lassen. Ihr kommt beim letzten Lichtgeist zu euch, der gleich neue Direktiven hat. Nördlich von hier hinter einer großen Steinbrücke gebe es einen weiteren Geist, Ranelle. Nach einer weiteren Sequenz verspricht der Priester aus Kakariko, dass die Kinder bei ihm sicher seien. Es kann weitergehen.

Auf jeden Fall solltet ihr vor der Abreise in Burns' Bombodrom die Bombentasche für 120 Rubine kaufen, damit ihr Felsbrocken sprengen und weitere Durchgänge in der Spielwelt freilegen könnt. Einen zum Beispiel am Eingang nach Kakariko. Wenn ihr diesen sprengt, könnt ihr eine Höhle durchqueren und in die Quelle des Lichtgeistes springen. Zieht die Eisenstiefel an, lasst euch auf den Grund sinken und nehmt das Herzteil an euch. Nächstes Ziel der Haupthandlung: Norden und Lichtgeist Ranelle.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Hyrule-Stadt, Ilya finden

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading