Castle of Illusion ist ab morgen nicht mehr erhältlich

Die Lizenzvereinbarung endet.

Das 2013 veröffentlichte Remake von Castle of Illusion wird nur noch bis zum morgigen Freitag erhältlich sein.

1

Zuerst berichtete Game Informer darüber, dass der Download-Titel ab morgen nicht mehr angeboten wird, gegenüber Polygon äußerte sich Sega später dazu.

„Aufgrund einer auslaufenden Geschäftsvereinbarung wird Sega nicht mehr länger in der Lage sein, Castle of Illusion auf Xbox Live, im PlayStation Network oder auf Steam zu verkaufen. Die aktuelle Vertriebsvereinbarung endet am 2. September", heißt es.

Bis morgen ist das Spiel noch für 14,99 Euro erhältlich, anschließend könnt ihr es nicht mehr kaufen, aber immer noch runterladen, wenn ihr es bereits besitzt. Darüber hinaus ist die Xbox-360-Version nun auch auf der Xbox One spielbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading