Prey: Herstellung mithilfe eines Backups: Datenzentrale, Zentralspeicherung, Festplattenlaufwerk finden, Datenspeicher öffnen

Prey - Komplettlösung: Auf diesem Weg kommt ihr durch das Datenzentrum und findet alles, was ihr braucht.

Habt ihr in den Besatzungsquartieren alle Stimmen für die Stimmerkennung gesammelt, startet automatisch diese Aufgabe. Ihr habt jetzt Zugang zur Datenzentrale, also macht euch auf den Rückweg dorthin. Währenddessen lauern euch neue Mimics und Phantome auf, an denen ihr aber einfach vorbeirennen könnt, wenn ihr es nicht auf einen erneuten Kampf abgesehen habt. Sprintet zum Aufzug in Richtung Datenzentrale und spielt Danielle Shos Stimme ab. Das System lässt sich austricksen und ihr kommt in die Zentrale.

Datenzentrale

Alex sieht sich veranlasst, den Bereich hinter euch abzuriegeln, sodass ihr nicht mehr herauskommt. Zumindest vorerst. Links könnt ihr einen Technik-Operator befreien und rechts bei Zachary Wests Terminal den Zettel lesen, der euch den Code für den Treppenzugang verschafft. Die Notiz darunter hat außerdem das Passwort für den PC von Ivy Song (StChristopherProtectMe). Direkt hier am Rechner holt ihr euch noch den Fabrikator-Plan für Flexi-Foam-Munition des Jägerin-Bolzenwerfers.

Geht dann in den nächsten Raum, aber vorsichtig. Ein Technopath kommt euch früher oder später entgegen. Geht rechts in Deckung und scannt ihn. Mit dem Code zum Treppenzugang öffnet ihr die Tür. Rechts findet ihr die Leiche von Heather Bentz mit Ersatzteilen. Schleicht die Treppe hoch und im oberen Bereich steht der Rechner von Ivy Song, für den ihr unten das Passwort gefunden habt. Es gibt einen Bauplan.

Über die Verbindung zur Kommandozentrale kommt ein Operator geflogen, den ihr ausschalten oder übernehmen könnt. In der eigentlichen Kommandozentrale haben sich Mimics und ein Thermal-Phantom niedergelassen. Wenn die Luft rein ist, seht ihr euch im Raum um. Ihr findet: Recycler-Ladung-Fabrikator-Plan, einen weiteren Bolzenwerfer, Aggressor-Verstärker 1337Si (erhöht Psi-Schaden), ein Asteroidenfragment, 2 Neuromods und die Sicherheitskarte "Sicherheitsschlüssel".

Zu viel Prey-Horror? Gönnt besonderen Freund zum Kuscheln! (Amazon.de):

Alien Chestburster Plüschfigur - 120 cm Figur

Damit geht es wieder runter in die Eingangshalle, wo der Technopath sein Unwesen treibt. Macht ihn bewegungsunfähig und haltet dann mit der besten Waffe drauf. Zur Not könnt ihr in der Kommandozentrale, wo ihr gerade herkommt, neue Munition anfertigen.

Sowie die Luft rein ist, könnt ihr entweder mit der Karte die Sicherheitsstation betreten oder ihr springt durch eine der kaputten Scheiben. Am Rechner gewährt ihr euch Zutritt zur Zentralspeicherung und öffnet damit die runde Sicherheitstür. Im Raum hier findet ihr noch den Schrotpatronen-Fabrikator-Plan sowie die Bereichskarte, wenn ihr den anderen Rechner in Augenschein nehmt. Vorsicht mit der Strahlung; hier drin schadet sie euch nicht, aber sobald ihr rausgeht in Richtung Aufzug, heißt es Beeilung.

Zentralspeicherung

In der Zentralspeicherung angekommen seht ihr, dass es eine Zone der Schwerelosigkeit ist. Überall Zystoiden, die ihr scannen solltet, falls Bedarf besteht. Als Erstes müsst ihr das Festplattenlaufwerk beschaffen. Es befindet sich hier im zentralen Raum. Schwebt auf die linke Seite und schaut nach unten. Dort findet ihr es. Nehmt es in die Hand und dann schwebt nach oben zum Dateiserver. Setzt das Laufwerk ein und wählt den Punkt "Laufwerk A koppeln". Geschafft.

Schwebt zurück in den Aufzug und geht in die Datenzentrale. Hier zum Treppenaufgang, wo ein neues Phantom Stellung bezogen hat. Geht nach oben in die Kommandozentrale und nehmt euch die Download-Station vor. Unter dem Menüpunkt "Yu_M_Zündschlüssel" findet ihr, wofür ihr gekommen seid. Dies startet die neue Hauptmission "Die Schlüssel zum Königreich".

Auch Danielle Sho, die überraschenderweise nicht tot ist, nimmt Kontakt auf und gibt euch die Nebenmission "Danielle Sho". An ihrem Terminal öffnet ihr danach den Datenspeicher und könnt von der Hinterseite des Monitors einen Zettel mit dem Code für den Tresor nehmen. Ihr findet ein Waffen-Upgrade sowie den Q-Strahl-Zellen-Fabrikator-Plan.

In euren Räumen fehlt noch mehr Alien-Horror? Gönnt euch etwas besondere Deko! (Amazon.de):

Aliens Xenomorph Queen Actionfigur 38 cm

Nun über die Brücke zurück in Richtung "Data Vault". Wie der Confidential-Records-Raum auf der rechten Seite ist der Eingang blockiert, aber ihr könnt auch ohne Hebelkraft III einen Weg hinein finden. Über die Rückstände der GLOO-Kanone in der Nähe kommt ihr nach oben, findet Halt auf dem Kabelkanal und so einen Eingang in beide Räume. Der Lagerbereich hat einen Tresor, den ihr mit dem gefundenen Code öffnen könnt. Ihr findet den Disruptor-Taser-Pistolen-Fabrikator-Plan und eine Neuromod.

Sobald ihr oben beim Eingang zur Data Vault seid, eilt nicht über die Rohre, sondern versiegelt links erst den Verteilerkasten mit der GLOO-Kanone. Dann scannt das Phantom von Andrew Grey und macht den Kerl fertig. Die Mühe lohnt sich, denn neben Krimskrams hat er auch ein Waffen-Upgrade bei sich. Auf dem Boden neben der Leiche von Akande Benin liegt noch eine Neuromod.

Weiter mit: Prey: Diese Seite oben / Versand und Eingang

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Prey - Komplettlösung

Betretet den Datenspeicher, schiebt die Wartungsluke runter und drückt den Knopf, wodurch das Hauptziel als abgeschlossen gilt. Morgan erleidet eine etwas schmerzvolle Landung, aber es geht immerhin weiter.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading