Nvidia: Neuer Game-Ready-Treiber unterstützt Mittelerde: Schatten des Krieges und verspricht mehr Leistung für Forza 7

Jetzt runterladen.

Nvidia hat seinen neuesten Game-Ready-Treiber veröffentlicht.

1

Unter anderem erhält dadurch Mittelerde: Schatten des Krieges Ansel-Unterstützung. In Zusammenarbeit mit Monolith sorgte man auch dafür, dass der Titel weitere Funktionen unterstützt, etwa HDR.

Unterdessen verspricht man für Microsofts Rennspiel Forza Motorsport 7 eine Leistungssteigerung mit dem neuen Treiber. Je nach GPU und den gewählten Einstellungen soll die Leistung demnach um 15 bis 25 Prozent ansteigen.

Abgestimmt ist der Treiber zudem auf den VR-Shooter Arktika.1 von Metro-Entwickler 4A Games. Hier verspricht man eine Optimierung der Leistung und Latenzzeiten, um ein möglichst reibungsloses VR-Erlebnis zu gewährleisten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading