Jagged Alliance: Kickstarter-Kampagne zu einem Brettspiel gestartet

Update: Ziel erreicht.

Update (10.11.2017): Eine Woche vor dem Ende hat die Kampagne ihr Ziel von 50.000 Euro erreicht.

Angestrebt werden nun noch die Stretch Goals, das erste davon - ein zusätzliches Szenario - erreicht man etwa bei 55.000 Euro. Außerdem gibt es noch mehrere Social Stretch Goals für Follower auf Twitter, Likes auf Facebook und Newsletter-Registrierungen.

Die Kampagne läuft noch bis zum 17. November.

Originalmeldung (10.11.2017): Underground Games hat gemeinsam mit Publisher THQ Nordic eine Kickstarter-Kampagne zu einem Brettspiel im Jagged-Alliance-Universum gestartet.

1

Dabei handelt es sich um ein kooperatives Taktikspiel für ein bis vier Spieler, für das man eine Spielzeit von 45 Minuten bis 20+ Stunden verspricht.

Ziel des Spiels ist, dass die als Söldner kämpfenden Spieler das Land Arulco aus den Händen eines grausamen Diktators befreien. Indem ihr euch durch die Kampagne spielt, steigt ihr im Level auf, erhaltet neue Waffen und Ausrüstung oder könnt zusätzliche Missionen bestreiten.

Dabei sollt ihr taktische Risiken eingehen und euch koordinieren müssen, damit ihr eure Aufgaben erfüllen könnt.

Das Ziel der Kampagne liegt bei 50.000 Euro.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading