Rift: Prime-Service angekündigt

Startet im Frühjahr.

Trion Worlds hat den neuen Prime-Service für Rift angekündigt.

1

Dieser startet im Frühjahr und entstand nach Angaben des Unternehmens "durch Anregungen unserer Spieler, Diskussionen über wünschenswerte neue Arten von Servern, die Gaming-Community und Gaming-Industrie als Ganzes und ihr Verhältnis zu Geschäftsmodellen".

Kurz zusammengefasst: Mit Rift Prime sehr ihr alles, was das Spiel zu bieten hat.

"Das wichtigste Ziel hinter dem Service ist es, den Spielern eine oft gewünschte Alternative zu bieten, wie sie das Spiel erleben. Dies geschieht mittels eines neuen Startservers und des vielfach erbetenen Abonnement-Modells mit Inhalten, die nach und nach freigeschaltet werden. Hierzu zählt ebenfalls ein rein kosmetischer Store, in dem aktuell im Store erhältliche Gegenstände durch Gameplay zu haben sind", heißt es.

Alle Inhalte sind im Preis des Abos enthalten und ihr erlebt die inhaltlichen Fortschritte in ihrer gedachten Reihenfolge. Dazu zählen unter anderem auch monatliche Meilensteine und Belohnungen für Erfolge.

Nähere Details will man in Kürze nennen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading