Diese Quest könnt ihr in Talmberg starten, das ihr im Verlauf der Hauptquest Auf der Flucht bereits kennengelernt habt. Für die Quest müsst ihr nur der Burg bei Tag einen erneuten Besuch abstatten und auf die dortigen Wachen im Südteil des Burgvorgeländes achten. Eine davon versuch sich mit Rufen wie „Du bist doch der Junge aus Skalitz“ bemerkbar zu machen (sucht ihn im Ort, falls ihr ihn nicht findet). Sprecht ihr den Mann an, teilt er euch mit, dass die Burgherrin, Stefanie von Talmberg, euch sehen will. Gleichzeitig wandert die Quest in euer Log.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_1
Über eine Talmberger Wache kommt ihr an die Quest.

Sprich mit Herrin Stefanie

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_2

Stefanie von Talmberg findet ihr tagsüber üblicherweise innerhalb der Burg, wobei sie dort an verschiedenen Stellen anzutreffen ist. Habt ihr sie gefunden, sprecht sie an und sagt ihr „Ich hörte, du willst mich sprechen“, um die Quest-Angelegenheiten ins Rollen zu bringen. Sie erzählt euch daraufhin, dass die Heirat ihrer Base Sophie bevorsteht und dafür noch ein paar Geschenke benötigt. Ihr seid der Laufbursche, der sich darum kümmern soll.

Wenn ihr die Quest nicht auf später verschieben wollt, stimmt zu, und Stefanie erzählt euch, was ihr ranschaffen sollt: ein Diadem aus Sasau, erlesener Wein von einem Händler in Rattay und ein Pferd aus den Uschitzer Ställen. Im Anschluss könnt ihr zu jedem dieser Dinge genauere Infos erfragen, wobei ihr 19 Groschen von Stefanie für den Wein in die Hand gedrückt bekommt, den ihr bei Konrad Hagen kaufen sollt. Für das Diadem müsst ihr zu Meister Jerome und das Pferd wartet abholbereit beim Gestüt außerhalb von Uschitze. Verabschiedet euch dann und geht an die Arbeit. Ihr könnt die Besorgungen in beliebiger Reihenfolge abarbeiten.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_3
Schöner Tag für Sie, Ar... voll Arbeit für Heinrich.

Kauf beim Händler in Rattay Wein

Für den kürzesten Weg begebt ihr euch per Schnellreise zum unteren Tor von Rattay. Den Händler Konrad Hagen dürfte ihr wahrscheinlich schon kennen. Sein Laden ist gleich das erste große Gebäude im Westen des Prangers. Die Markierung auf der Karte bringt euch direkt dorthin. Sprecht im Laden mit Konrad und sagt ihm „Herrin Stefanie von Talmberg schickt mich“.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_4
Konrad Hagens Laden ist leicht zu finden.

Im Gespräch kommt heraus, dass Konrad das letzte Fässchen Wein als Hauptpreis für den Bogenschießwettbewerb gestiftet hat. Welche Dialogoptionen ihr im restlichen Gespräch wählt, spielt dann keine Rolle mehr - es endet immer damit, dass ihr am Wettbewerb teilnehmen sollt.

Gewinne den Bogenschießwettbewerb

Der Wettbewerb findet beim örtlichen Schießplatz im Nordosten von Rattay statt. Allerdings erst am nächsten Tag, daher müsst ihr die Uhr mindestens bis zum Morgen des nächsten Tages vordrehen. Stimmt der Zeitpunkt, sprecht mit dem Meisterbogenschützen, der unter dem Zelt am Schießplatz steht und sprecht ihn auf das „Fässchen Wein“ an, um im Wettbewerb mitzumischen.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_5
Sprecht diesen "Meisterbogenschützen" an, um am Wettbewerb teilzunhemen.

Ihr könnt euch noch die Regeln erklären lassen, wenn ihr das wollt, danach geht es direkt los. Die Zusammenfassung: Im Wettkampf tretet ihr gegen den Wirt und einen Händler an, wobei Letzterer durchaus mit den Bogen umzugehen weiß. Jeder feuert 13 Pfeile auf die Zielscheiben: Die Mitte (schwarz) bringt drei Punkte, der weiße Ring zwei Punkte und das Stroh immerhin noch einen Punkt. Außerdem gibt's drei Bonuspunkte für den ersten Schützen, der alle Pfeile verschossen hat.

Wie erwähnt, habt ihr fähige Konkurrenten, daher solltet ihr zuvor abspeichern, wenn ihr unbedingt gewinnen wollt. Auf diese Weise könnt ihr erst einmal Üben und die korrekte Ausrichtung für den Bogen ausbaldowern. Habt ihr sie herausgefunden, verändert nicht mehr eure Ausrichtung, sondern jagt die Pfeile im gleichen Rhythmus raus. Spielt ihr auf dem PC und habt so eure Probleme mit dem Bogenschießen, könnt ihr auch mit einem Cheat oder einem Mod nachhelfen.

Es ist nicht einfach, aber ihr könnt den Wettbewerb gewinnen. Sprecht in diesem Fall mit dem Meisterbogenschützen, um euren Preis abzuholen. Im Anschluss könnt ihr den Wein entweder direkt bei Stefanie abliefern oder gleich weiter zum nächsten Questobjekt reisen.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_6
Ein perfekter Lauf und fast nicht geschummelt *hust*.

Beschaffe den Wein auf andere Weise

Entfernt ihr euch während des Wettkampfs vom Bogenschießplatz oder verliert ihr den Wettbewerb, müsst ihr den Wein auf andere Weise beschaffen. Es gibt verschiedene Wege, um das zu bewerkstelligen:

Der Einfachste ist es, dem Gewinner zu folgen (er hat eine eigene Quest-Markierung auf der Karte) und ihn auf den Wein anzusprechen. Er will ihn zwar zuerst nicht herausrücken, doch die Chancen stehen gut, ihn mit „Du willst doch Herrin Stefanie nicht enttäuschen, oder?“ umzustimmen und den Wein kostenlos zu erhalten. Alternativ könnt ihr ihm den Wein auch abkaufen, doch der ruchlose Kerl will 150 Piepen dafür haben (Feilschen möglich).

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_7
Geht doch.

Könnt oder wollt ihr den Gewinner weder überzeugen noch bezahlen, bleibt nur noch der kriminelle Weg. Wenn ihr im Taschendiebstahl geübt seid und eine gute Gelegenheit findet, könnt ihr ihm das Weinfass unbemerkt (!?!?!) aus der Tasche ziehen. Am Tag sind solche Manöver in der Stadt aber sehr riskant. Wartet daher lieber, bis es dunkel ist, und brecht dann in sein Haus in Rattay ein, um den Wein zu stehlen.

Habt ihr den Wein, könnt ihr ihn entweder direkt bei Stefanie abliefern oder holt zuerst den andern Kram und gebt alles auf einmal ab.

Hole das verzierte Diadem beim Meisterbetrieb in Sasau ab

Die Stadt Sasau liegt im Osten der Spielwelt. Solltet ihr dort noch nicht vorbeigekommen sein, erwartet euch ein längerer Ritt. Begebt euch am besten per Schnellreise nach Ledetschko (Nordöstlich von Rattay) und reitet von dort gen Westen, bis ihr Sasau erreicht. Sasau selbst hat aufgrund seiner Größe gleich mehrere Schnellreisepunkte. Der beim Kloster ist eurem Ziel jedoch am nächsten. Von dort aus ist es nur ein kurzer Ritt bis zu Meister Jeromes Werkstatt.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_8.5
Hier hat Meister Jerome seine Werkstatt.

Jerome findet ihr tagsüber im ersten Stock seiner Werkstatt. Sprecht ihn an und sagt ihm „Die Herrin von Talmberg schickt mich“, um zu erfahren, dass das Diadem wegen eines noch nicht gelieferten Edelsteins noch nicht fertiggestellt ist. Ihr könnt euch dann entscheiden, ob ihr den Stein und seinen Lieferanten Martin Vizek selbst suchen wollt, oder ob Jerome den wertvollen Edelstein mit einem minderwertigen Stein ersetzen soll.

Entscheidet ihr euch für den minderwertigen Ersatz, kommt das bei Stefanie zwar nicht besonders gut an, es hat aber keine weiteren Auswirkungen auf die Quest oder eure Belohnung am Ende. Wollt ihr also schnell fertig werden, kurbelt einfach die Zeit bis zum Abend des Tages vor (ab ca. 18:00 Uhr) und holt das Schmuckstück ab.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_8
Bringt ihr nur die Billigversion des Diadems mit, ist Stefanie "not amused". Konsequenzen hat das aber nicht.

Tipp: Ihr könnt Jerome sagen, er soll den minderwertigen Ersatz für das Diadem verwenden, und dann nach dem wertvollen Moldavit (250 Groschen) suchen. Liefert dann einfach den Schrott bei Stefanie ab und ihr könnt den teuren Klunker selbst behalten.

Finde den verschwundenen Moldavit Martin Vizek

Wollt ihr nach den vermissten Moldavit und Martin Vizek suchen, erfahrt ihr von Jerome, dass Letzterer zuletzt westlich gesehen wurde, als er die Sasau entlangritt und den Steg über die Furt passierte. Das entsprechende Gebiet wird auf eurer Karte markiert und liegt ein Stück Westlich von Jeromes Werkstatt. Am besten folgt ihr einfach der Straße nach Norden und biegt dann nach dem Vorplatz des Klosters links nach Westen ab. Habt ihr den Weg erreicht, der parallel zum Fluss verläuft, folgt ihm nach Norden, und ihr werdet kurz darauf einen einsamen Händlerkarren finden.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_9
Der Karren von Martin Vizek.

Die gewaltige Blutlache daneben lässt bereits erahnen, was passiert ist. Die Blutspur verläuft in den Wald. Folgt ihr geradewegs bis hinunter zum Flussufer. Achtung: Dort entdeckt ihr das Lager von zwei Räubern und der Leiche von Martin Vizek. Da Reden ohnehin nichts bringt, schleicht ihr euch am besten von hinten heran und stecht den Ersten ab, dann ist der Kampf gegen seinen Kollegen auch einfacher.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_10
Nutzt das Überraschungsmoment, um die Räuber schnell und einfach zu erledigen.

Den gesuchten Edelstein findet ihr nicht bei Vizeks Überresten, sonder in der verschlossenen Truhe im Lager der Räuber. Ihr könnt entweder das Schloss knacken oder ihr nutzt den Schlüssel, den einer der Banditen bei sich hat. Sofern ihr den Edelstein nicht selbst einsacken wollt, kehrt damit zu Jerome zurück und überbringt ihm die gute und schlechte Nachricht. Danach heißt es warten. Kehrt am Abend des nächsten Tages zu Jerome zurück und er hat das Schmuckstück fertig.

Hole den Schimmel aus Uschitze

Das nordöstlich von Talmberg gelegene Uschitze kennt ihr wohl bereits. Begebt euch per Schnellreise dorthin und reitet zu den südlichen Ausläufern des Dorfes. Dort findet ihr das Gestüt, bei dem Stefanie einen Schimmel vorbereiten lies. Selbigen entdeckt ihr bereits, wenn ihr das Gestüt durchs Tor betretet. Bevor ihr mit dem Ross davonziehen könnt, müsst ihr zum Stallmeister. Der ist üblicherweise hinter den großen Stallungen zu finden.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_11
Bei ihm bekommt ihr die Schüssel für euer neues Gefährt.

Sprecht den Stallmeister an und sagt ihm „Ich suche den Stallmeister“. Er berichtet, dass der Hengst etwas schwierig ist und gerne seine Reiter abwirft. Das merkt ihr auch selbst, wenn ihr euch mit „Ich komme schon zurecht“ verabschiedet. Fragt ihr stattdessen „Was soll ich tun?“, gibt euch der Stallmeister den Tipp, mit dem Stallburschen Willibald zu sprechen. Beim ihm zeigt sich der Zosse nicht so widerspenstig.

Besteige den Schimmel / Spreche mit Willibald.

Damit euch der Gaul auf dem Weg zu seinem neuen Besitzer nicht ständig abwirft, müsst ihr Willibalds Trick erfahren. Der Stallbursche sollte ebenfalls bei den Stallungen zu finden sein. Sprecht ihn an und lenkt das Thema auf den Schimmel für Stefanie von Talmberg. Eure Redekunst muss nicht besonders ausgefallen sein, damit er euch verrät, dass er den Hengst mit einem Lied besänftigt. Nachdem er euch Selbiges verraten hat, könnt ihr euch das Pferd vornehmen.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_12
Willibald verrät euch, wie ihr den Gaul unter Kontrolle bringt.

Der Schimmel steht ein paar Meter nördlich der Stallungen. Steigt auf und Heinrich trällert los, was das Tier bei der Stange hält. Nun geht es damit zurück nach Talmberg. Ihr müsst die Strecke nicht selbst zurückreiten, ihr könnt auch die Schnellreise nutzen, wenn ihr im Sattel sitzt. In Talmberg lenkt ihr das Tier über die Zugbrücke in die Burg zu den Pferdeboxen. Dort wird es automatisch geparkt und ihr könnt eure Besorgungen bei Herrin Stefanie abliefern.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_14
Funktioniert sogar.

Kehre zu Herrin Stefanie zurück

Habt ihr alle Aufgaben von Stefanie erledigt, sollt ihr euch bei ihr Melden. Ihr findet sie in ihrem Zimmer im zweiten Stock rechts. Sollte die Tür noch verschlossen sein oder von Stefanie jede Spur fehlen, wartet kurz, sie muss erst zu ihrem Zimmer laufen. Berichtet Stefanie dann von euren Besorgungen und sprecht sie anschließend erneut an und fragt, wie ihr noch zu Diensten stehen könnt, um eure Belohnung zu erhalten - das Hemd ihres Vaters.

Zieh das Hemd vor Herrin Stefanie an oder verlasse den Raum

Stefanie bittet euch, die Klamotten gleich anzuprobieren. Lehnt ihr das ab, ist die Aufgabe damit beendet. Stimmt ihr jedoch zu, dürft ihr in einer Zwischensequenz verfolgen, wie sich die beiden näherkommen. Ein paar Stunden später steht ihr allein in Stefanies Raum und die Quest ist beendet.

Kingdom_Come_Deliverance_Zu_Diensten_meine_Herrin_15
Viele Andeutungen, doch Konkretes gibt es nicht zu sehen.

Alles Wissenswerte rund ums Rollenspiel findet ihr in unserer Kingdom Come Deliverance-Komplettlösung. Darunter auch, wie ihr euch das Speichern erleichtert, wie ihr Schlösser knackt oder was es beim Taschendiebstahl zu beachten ist.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte