Crash Bandicoot N.Sane Trilogy: PC, Xbox und Switch Version kommt früher

Schon Ende Juni fremd-platformt das einstige PSone-Maskottchen

Nachdem die Crash Bandicoot N.Sane Trilogy die Verkaufscharts auf PS4 bereits in Flammen setzte, sputeten sich die Entwickler offenbar ein wenig. Die übrigen geplanten Plattformen erhalten ihre Version nun beinahe zwei Wochen früher als geplant.

Eigentlich sollte das Remaster erst am 10. Juli auf Steam, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen. Wie Publisher Activision aber jetzt bekanntgibt, ist der neue Stichtag am 29. Juni.

Wir testeten die Ur-Fassung des Remakes letzten Juli und fanden es die Reise durchaus Wert. Mehr dazu in meinem Crash Bandicoot N.Sane Trilogy Test

Weil Crash so gut lief, kommt schon im Herbst das nächste Spätneunziger-Revival: In der Spyro-Reignited Trilogy erlebt ihr den lila Drachen wieder ohne Skylanders-Zusatz (eine PC- oder Switch-Version sind hier aber bislang unbestätigt). Irgendwann kommt halt alles wieder.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading