Dark Devotion tötet euch ab Anfang 2019

Neues Video beleuchtet die Inspirationen.

The Arcade Crew und Entwickler Hibernian Workshop veröffentlichen Dark Devotion Anfang 2019.

Zugleich zeigen sie ein neues Video zum Sidescrolling-Rollenspiel, das die Inspirationen für dieses näher beleuchtet.

Künstler Alexandre Magnat, Programmierer Louis Denizet und Autor Arthur dos Santos sprechen unter anderem darüber, wie sie sich von Künstlern der Romantik - zum Beispiel Delacroix - oder der französischen Gothik des 14. Jahrhunderts aus dem Südosten Frankreich inspirieren ließen.

"Das Trio beschreibt auch, wie H.P. Lovecrafts Kurzgeschichten und Konzepte rund um den 'Antihelden' ihnen dabei geholfen haben, den Erzählbogen und die Charakterentwicklung von Dark Devotion weiter zu optimieren", heißt es.

Jede Begegnung mit Feinden im Spiel soll eure Reflexe auf die Probe stellen. Ebenso gibt es unerforschte Wege zu erkunden, wo ihr versteckte Geheimnisse entdeckt.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading