Heute vor 30 Jahren erschien das Sega Mega Drive in Japan

Runder Geburtstag.

Segas Mega Drive feiert am heutigen Montag seinen 30. Geburtstag.

Am 29. Oktober 1988 veröffentlichte das Unternehmen die Konsole in Japan. Bevor sie es in andere Teile der Welt schaffte, dauerte es eine Weile. In Nordamerika erschien sie unter dem Namen Sega Genesis am 14. August 1989.

Hierzulande hieß die Konsole ebenfalls Sega Mega Drive, aber Spieler in Europa mussten bis zum September 1990 warten, bevor sie das gute Stück kaufen konnten.

Überschattet wurde die Veröffentlichung des Geräts in Japan durch Nintendos Super Mario Bros 3, das eine Woche zuvor auf den Markt kam. Trotz positiver Kritiken lieferte Sega lediglich 400.000 Exemplare im ersten Jahr aus und gegen Nintendos NES und SNES sowie NECs PC Engine konnte sich das Mega Drive in der 16-bit-Ära nicht durchsetzen.

Insgesamt wurden ca. 30 Millionen Exemplare der Konsole verkauft und es erschienen viele Klassiker für das Mega Drive. Dazu zählen unter anderem natürlich die Sonic-Titel, Golden Axe, Altered Beast, Ecco the Dolphin. Space Harrier 2, Ghouls 'n Ghosts oder The Revenge of Shenobi.

Welche Erinnerungen verbindet ihr mit dem Mega Drive? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading