Geleakte Fotos zeigen ein VR-Headset von Valve

Und angeblich kommt ein Half-Life-VR-Spiel.

Im Internet sind Fotos eines vermeintlichen VR-Headset-Prototyps von Valve aufgetaucht.

Die Bilder sind seit gestern auf imgur zu sehen, wurden der Datumsanzeige auf dem Bildschirm zufolge aber im Juli 2018 aufgenommen (via UploadVR).

Bestätigt sind die Fotos nicht. Aber aufgrund der Beschaffenheit und Komplexität der Headsets, der Zahl der gezeigten Einheiten und des authentisch wirkenden Valve-Logos auf der Platine wären es ansonsten sehr detaillierte Fakes.

Schaut euch die Bilder genauer an und ihr erkennt anscheinend eingebaute Kopfhörer und Steam-VR-Sensoren. Ebenso gibt es zwei sichtbare Kameras, die ein breites Sichtfeld andeuten als beim Vive.

meT0Ibs
Quelle: https://imgur.com/a/nYegjQp

Nach Angaben von UploadVR ähnelt die Polsterung auf den Bildern der von Valves Prototyp-"Knuckles"-Controllern.

Aktuell arbeitet Valve mit HTC und dessen Vive und Vive Pro für VR-Hardware zusammen. Wie UploadVR unter Berufung auf unabhängige Quellen berichtet, handelt es sich tatsächlich um Prototypen für ein VR-Headset von Valve mit einem Sichtfeld von 135 Grad und "Vive-Pro-Auflösung".

6yke2mi
Quelle: https://imgur.com/a/nYegjQp

Außerdem ist davon die Rede, dass es mit den erwähnten Controllern ausgeliefert wird und dass ein Half-Life-VR-Spiel in Arbeit sei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading